4 Tipps für stressfreies Kofferpacken

4 Tipps für stressfreies Kofferpacken

von -
Kofferpacken Koffer Reisen
Alles muss mit – so packt ihr den Koffer richtig! ©iStock/AnikaSalsera

Das Kofferpacken ist mal wieder purer Stress? Ihr würdet lieber ganz entspannt in euren Urlaub starten? Mit diesen 4 Experten-Tipps klappt das unter Garantie.

Kofferpacken kann extrem stressig sein, doch mit dieser knackigen Anleitung von Waytostay-Expertin Stefanie lernt ihr, wie ein Profi zu packen. Außerdem haben wir noch eine Packliste zum Gratis-Download für euch. Die findet ihr HIER. Und los geht’s!

1. Blusenkragen in Form halten

Kofferpacken Gürtel Bluse
Der Gürtel stützt den Blusenkragen ©BettyBarclay

Zerknitterte Blusen mit angedrücktem Kragen? Das muss nicht sein! Mit diesem simplen Trick werdet ihr euch nie wieder über das Blusen-Problem Sorgen machen müssen: Legt ganz einfach einen Gürtel in den Kragen! Das klappt natürlich auch bei Männerhemden.
So geht’s:
1. Entscheidet euch, welche Shirts oder Blusen ihr mitnehmen wollt, und legt diese auf eurem Bett parat.
2. Faltet die Kleidung normal und knöpft den Kragen zu.
3. Nehmt euch eure Gürtel und legt diese nacheinander in die Innenseite der Kragen.

 

2. Kleidung rollen

Es kann sich zu einem echten Albtraum werden, die eigene Kleidung auf Reisen vor dem Zerknittern zu bewahren. Aber auch dieses Problem wird ganz leicht aus dem Weg geschafft. Rollt eure Kleidung, anstatt sie zu falten. Cleverer Nebeneffekt: Ihr spart beim Kofferpacken eine Menge Platz.
So geht’s:
1. Legt die Urlaubs-Kleidung auf dem Bett aus.
2. Faltet eure Kleidung ganz normal und legt diese anschließend auf eine Seite.
3. Dann einfach ein Teil nach dem anderen aufrollen – ganz egal, was es ist!

3. Schwere Sachen nach unten

Kofferpacken Koffer Reisen
So beladet ihr euren Koffer richtig ©Fotolia

Packt schwere Sache nach unten in den Koffer, damit eure sorgsam gerollten Klamotten nicht doch noch zerdrückt werden! Kosmetiktasche, Schuhe oder elektronische Geräte solltet ihr also nach Möglichkeit als aller erstes in Reisetasche bzw. Koffer packen.
So geht’s:
1. Bestimmt alle Sachen, die ihr mitnehmen wollt und breitet sie auf dem Bett aus. So behaltet ihr den Überblick.
2. Trennt anschließend alle Packstücke in zwei Kategorien: leicht und schwer.
3. Fangt mit den schweren Sachen an und stapelt den Rest darauf. Aber Achtung: Tipp Nr. 4 beachten!

4. Regenkleidung nach oben

Urlaub heißt ja nicht immer Sommerurlaub ohne Regen. Je nach Ziel solltet ihr überlegen, Regenkleidung einzupacken. Wenn ihr dann plötzlich von einem Schauer überrascht werdet, solltet ihr keine Zeit mit Suchen verschwenden müssen. Vermeidet im Vorfeld jeglichen Stress, in dem ihr Sachen wie Regenjacke oder Schirm ganz nach oben legt.
So geht’s:
1. Legt Regenjacke, Schirm etc. vor dem Packen extra zur Seite.
2. Packt nach der Anweisung in Tipp 3 und eure Unwetter-Helfer einfach obendrauf.

 

Noch mehr Tipps von Stefanie und anderen Reisebloggern lest ihr auf ihrem Blog Waytostay. Schreibt mir doch, wenn ihr coole Tipps zum Thema Kofferpacken habt!