So lest ihr die Texte der Reisekataloge richtig

So lest ihr die Texte der Reisekataloge richtig

von -
Reisekataloge
©iStock/seb_ra_web

Reisekataloge werben mit blumigen Worten und bunten Bildern für die schönste Zeit des Jahres. Die Realität sieht oft anders aus. Das steckt in Wirklichkeit hinter den schönen Worten.

Durch Reisekataloge blättern und sich für den Sommerurlaub inspirieren lassen – das machen wir jetzt wieder gern. Doch bei so manch blumiger Formulierung hat man keine Ahnung, was wirklich dahinter steckt. Wir haben sie für euch übersetzt.

Flug

Direktflug Ihr fliegt ohne Umstieg zum Urlaubsort. Zwischenlandungen sind möglich, z. B. um zu Tanken.

Nonstop-Flug Der Flieger fliegt ohne Zwischenstopps.

Hotellage

Kurzer Transfer Hotel liegt nahe am Flughafen, Fluglärm möglich.

Mietwagen empfohlen Es gibt keine Anbindung an das Nahverkehrsnetz.

Verkehrsgünstige/zentrale Lage Mit Lärm müsst ihr hier rechnen, z. B. aus Clubs oder von einer belebten Straße.

Direkt am Meer/500 Meter bis zum Meer/Strandnähe Diese Formulierung bietet Spielraum: das Meer kann ganz nah sein, aber man muss Umwege in Kauf nehmen, um dorthin zu gelangen, z. B. weil es am Hafen, an einer Schnellstraße oder an einer Steilküste liegt.

15 Min. bis zum Strand Es bleibt unklar, ob ihr zu Fuß dorthin kommt oder mit dem Auto fahren müsst.

Ruhige Lage Dies kann auch heißen, dass keine Restaurants oder Geschäfte in der Nähe sind.

Zimmer

Zimmer zur Meerseite Ihr habt nicht unbedingt Blick aufs Meer. Dieser kann auch durch Gebäude verbaut sein.

Meerblick Damit ist lediglich gemeint, dass ihr das Meer sehen könnt, aber nicht wieviel davon.

Zweckmäßig eingerichtet/mediterraner Stil Die Einrichtung ist schlicht und ohne Komfort.

Klimatisierbar Die Wendung lässt offen, ob die Anlage tatsächlich eingeschaltet wird.

Zentrale Klimaanlage Die Anlage ist nicht individuell regulierbar.

Hotelbeschreibung

Internationale Atmosphäre Das Haus ist beliebt bei Clubs, Vereinen und wird von Touristen aus aller Welt besucht.

Neu eröffnete Anlage Manches ist noch nicht fertig, wie etwa die Bepflanzung der Außenanlagen oder der Service ist noch nicht richtig eingespielt.

Beheizbarer Pool Die Formlierung besagt nur, dass der Pool beheizt werden kann, nicht dass er auch beheizt wird.

Landestypische Bauweise Dies deutet auf dünne, hellhörige Wände hin.

Kinderfreundlich/familiär Diese Info ist wichtig für Menschen, die lärmempfindlich sind.

Internationale Küche Das Haus serviert wenig landestypisches Essen. Dafür gibt es Schnitzel, Pommes & Co.

Büffet-Mahlzeiten Man muss damit rechnen, dass das tägliche Essensangebot wenig Abwechslung bietet.

Fitnessraum im Hotel Über die Ausstattung des Raumes sagt diese Beschreibung nichts aus. Es kann nur ein einzelnes Fitness-Rad darin stehen.

Großes Sportangebot Darunter dürft ihr euch schon mehr vorstellen, allerdings kann das zusätzlich kosten.

Unaufdringlicher Service Das Personal muss extra gerufen werden.

Ursprünglichkeit bewahrt Das Haus ist in die Jahre gekommen.

Modernes Haus Ein Hotel mit mehr als drei Stockwerken. Es hat einen Lift.

Naturgarten Eidechsen, Mäuse, Insekten im Zimmer gelten hier nicht als Reisemangel.

Junges Team kann auch gleichbedeutend sein mit unerfahrenem Team.

Strand

Naturstrand Der Strand wird nicht regelmäßig gesäubert. Es  gibt weder Umkleidekabinen noch Rettungsschwimmer.

Strand Das bedeutet nicht unbedingt Sandstrand, hier kann auch ein Kiesstrand gemeint sein.

Wildromantisch gelegen  Der Strand ist schwer erreichbar, z. B. über einen schmalen Pfad.

Urlaubsort

Aufstrebender Ferienort Viele Baustellen, viel Rummel: Der Urlaubsort ist nichts für Ruhesuchende.

Gut erschlossen Es gibt viele, auch größere Hotels. Ihr müsst mit Disco- und Veranstaltungslärm rechnen.

Mehr Infos

Hakt bei Unklarheiten vor dem Buchen immer beim Veranstalter nach. Auf Internetportalen wie holidaycheck, hotelbewertung, tripadvisor findet ihr außerdem Hotel-Bewertungen und Erfahrungsberichte von anderen Reisenden, die euch zusätzliche Infos und Tipps für eure Reiseplanung liefern. Und falls es im Urlaub doch eine böse Überraschung geben sollte, so findet ihr auf lisa.de weitere Tipps und Infos.