Parken am Flughafen: So könnt ihr richtig sparen

Parken am Flughafen: So könnt ihr richtig sparen

von -
Parken am Flughafen
©iStock/stock_colors

Parken am Flughafen kostet schnell mehr als eine Woche Mallorca. Also doch lieber mit dem Zug zum Flughafen fahren?

Für alle, die Angebote ohne Zug zum Flug gebucht haben, kann Parken am Flughafen teuer werden. Vielleicht habt ihr auch wichtige Gründe, weshalb ihr lieber mit dem Auto zum Flughafen fahren möchtet?  Hier findet ihr drei Tipps, wie ihr beim Parken am Flughafen kräftig sparen könnt und weitere günstige Alternativ-Parkmöglichkeiten für vier wichtige, deutsche Flughäfen.

Tipp 1: „Beim“ statt „am“ Flughafen parken

Parken am Flughafen ist in der Nähe der meisten großen Flughäfen möglich. Parkplatzbetreiber bieten preiswerte Stellplätze in direkter Flughafennähe an. Den Platz bucht ihr vorab im Internet, z. B. hier. Eine bundesweite Übersicht mit Vergleich gibt’s hier. Auf Portalen wie parkplatzboerse.de oder parkandfly.de könnt ihr ebenfalls Parkplätze buchen – mit einem Preisnachlass von bis zu 60 Prozent und teils mit Shuttleservice.

Tipp 2: Im Reisebüro fragen

Manche Veranstalter und Airlines haben Rabatte mit Parkhausbetreibern ausgehandelt, die sie an Kunden weitergeben. Fragt vor der Buchung im Reisebüro nach, ob günstiges Parken am Flughafen möglich ist.

Tipp 3: Vorab online buchen

Viele Flughäfen wie Frankfurt und München gewähren Nachlässe, wenn man den Platz vorab online reserviert.

Wir haben uns auf den wichtigsten Ferienflughäfen umgehört und für euch eine Kostenübersicht zum Thema Parken am Flughafen zusammengestellt (Stand: 8.2.2017)

… Düsseldorf

Wer schnell bucht, zahlt wenig. Das gilt für die Parkplätze am Flughafen Düsseldorf. Denn nur eine begrenzte Anzahl Parker kann hier den „Parkvogel“ Langzeit-Spartarif auf einem entfernter gelegenen Parkplatz nutzen (z.B. 14 Tage für 58 Euro inkl. Shuttledienst). Zum Vergleich: Wer in Düsseldorf lieber zu Fuß zum Terminal laufen möchte, ist hier für 14 Tage 367,50 Euro los. Bei einem Privatanbieter in der Nähe des Flughafens kosten 14 Tage auf einem bewachten und beleuchteten Stellplatz ab 61 Euro inklusive 24-h-Shuttleservice.

… Berlin

Parken direkt am Flughafen Berlin Brandenburg ist im Vergleich mit anderen Flughäfen relativ günstig: Frühbucher bekommen im Tarif „Budget“ ab 119 Euro für 14 Tage einen Platz. Privatanbieter verlangen für 14 Tage auf einem überdachten Stellplatz inklusive Shuttleservice ab 44 Euro.

… Frankfurt

Auch am Airport Frankfurt lohnt sich ein Preisvergleich: Wer 15 Tage bei einem Privatanbieter unter freiem Himmel parkt, zahlt ab 50 Euro und profitiert vom individuellen Shuttleservice. Zwar bietet der Flughafen Frankfurt einen Frühbucher-Online-Tarif. Der ist aber teuer: 14 Tage kosten überdacht ab 80 Euro. Tipp: Wer früh morgens abfliegt, für den ist das Angebot „Park, Sleep & Fly“ interessant: 1 Ü/F im Intercity Hotel beim Flughafen Frankfurt inkl. Transfer zum Flughafen und 7 bzw. 15 Tage Parken kostet ab 93 € p. P.

… München

Wenn die Bayern ihr Auto direkt am Flughafen abstellen, müssen sie gar nicht so tief in die Tasche greifen. In der Nähe der Terminals des Flughafens München wurden „Urlauber-Parkplätze“ eingerichtet: 14 Tage bei Online-Reservierung kosten ab 57 Euro inkl. Transfer per Bus und S-Bahn. Zum Vergleich: Private Anbieter verlangen für 14 Tage parken ab 60 Euro inkl. Shuttledienst.