Urlaube Dich fit! So funktionieren Gesundheitsreisen

Urlaube Dich fit! So funktionieren Gesundheitsreisen

von -
Gesundheitsreisen
©iStock/RomoloTavani

Gesundheitsreisen werden immer beliebter. Kein Wunder, denn viele Krankenkassen geben etwas dazu. Und wir haben tolle Angebote für euch.

Gesundheitsreisen sind eigentlich der bessere Urlaub, weil wir mehr tun, als nur am Strand liegen – sondern gleich auch was für unsere Gesundheit tun. Sie sollen Hilfe zur Selbsthilfe geben und Krankheiten vorbeugen. Das Beste: Als Versicherte zahlt ihr Unterkunft, Verpflegung und Anreise. Zu von den Krankenkassen zertifizierten Gesundheitskursen und Präventionsreisen bekommt ihr nach § 20 SGB V einen Zuschuss von bis zu 150 €. Und ein paar tolle Angebote haben wir für euch herausgesucht: www.lisa-macht-wellness.de

Angebote der Kurbäder

Wenn ihr in Deutschland in einem anerkannten Kurort oder Heilbad Urlaub macht und dort an Gesundheitskursen teilnehmen möchtet, achtet u. a. auf das Gütesiegel des Deutschen Heilbäderverbands „Prävention im Kurort®“. Einige Heilbäder schnüren Komplett-Pakete mit Übernachtungen, Anwendungen und Arztgespräch, wie z. B. Bad Kissingen mit dem Angebot „Stark für den Alltag“ (7 Ü ab 759 € p. P.). Auskünfte dazu erteilen Tourismus-Verbände oder lokale Kurverwaltungen.

Spezialanbieter

Manche Veranstalter haben sich auf Gesundheitsreisen spezialisiert, wie etwa mediplusreisen.de oder transmedic.de. Teils kooperieren die Krankenkassen mit ihnen. Das hat Vorteile, z. B. bei Genehmigung und Abrechnung mit der Kasse. Auslandsreisen können ebenfalls mit bis zu 150 € bezuschusst werden, falls sie die Kriterien der Kasse erfüllen (Angebote z. B. auf wellnessurlaub.com, akon.de, fitreisen.de).

Gut zu wissen

Wenn ihr die Teilnahme an Präventionskursen im Urlaub oder gar eine Gesundheitsreise plant, sollte euer Hausarzt der erster Ansprechpartner sein. Er hat vielleicht einen Tipp, der zu eurem Problem passt. Danach solltet ihr Kontakt zu eurer Krankenkasse aufnehmen, um zu erfahren, wie ihr am besten bei der Beantragung vorgeht. Manche Kassen haben Formblätter, bei anderen reicht ein formloser Antrag. Liegt euch die Genehmigung der Kasse vor, könnt ihr buchen. Am Ende der Reise wird euch die Teilnahme am Gesundheitskurs bzw. -programm bestätigt. Diese Bestätigung reicht ihr bei der Kasse ein. Erst danach erfolgt die Zahlung eures Zuschusses in Höhe von bis zu 150 €.

Und wenn die Kasse den Antrag ablehnt? Dann könnt ihr trotzdem im Urlaub die zertifizierten Präventionskurse besuchen oder gar eine Gesundheitsreise buchen. Allerdings tragt ihr in diesem Fall alle Kosten.

Für euer Gesundheitsproblem gibt es vielleicht passende Angebote, die fördert aber eure Kasse grundsätzlich nicht? Bei der Suche nach hochwertigen Wellness-Reisen könnt ihr euch u.a. am Gütesiegel „Wellness im Kurort“ des Deutschen Heilbäderverbands orientieren.

Tipp: Gesundheitsreisen könnt ihr auf www.lisa-macht-wellness.de buchen.