Brückentage 2017: Wie wäre es mit etwas mehr Urlaub

Brückentage 2017: Wie wäre es mit etwas mehr Urlaub

von -
©iStock/vencavolrab

Dieses Jahr haben es die Brückentage nicht so gut mit uns gemeint, sogar Weihnachten ist am Wochenende. Dafür sieht es 2017 super aus. Hier ein Überblick.

2017 liegen die Brückentage super und es gibt sogar einen Feiertag extra – der Reformationstag wird zum 500. Jubiläum imm nächsten Jahr bundesweit frei sein. Wenn ihr es schlau anstellt, könnt ihr mit den Brückentagen dieses Jahr 71 freie Tage herausholen. Und so geht’s:

Brückentage 2017
©Travelcircus

Januar: Ab in den Skiurlaub

Wenn bei euch der 6. Januar frei ist, dann bekommt ihr für vier Urlaubstage neun freie Tage – perfekt  für einen entspannenden Winterurlaub. Beantragen müsst ihr vom 2. Januar bis zum 5. Januar.

Brückentage 2017
©Travelcircus

April: Osterfreude

Gut, Ostern ist immer an den gleichen Tagen, auch 2017 sind Montag und Freitag frei. Aber das ist auch gut, denn mit acht Urlaubstagen bekommt ihr so 16 frei.  Beantragen müsst ihr vom 10. – 13. April und vom 18. bis 21. April.

Brückentage 2017
©Travelcircus

Mai: Zwei Möglichkeiten

Im Mai habt ihr gleich zwei Möglichkeiten, Urlaubstage zu sparen – dank Tag der Arbeit ganz am Anfang, dank Christi Himmelfahrt am Ende. Für vier Urlaubstage bekommt ihr neun freie Tage.

Brückentage 2017
©Travelcircus

Juni: Der Sommer kann beginnen

Ab in den Pfingsturlaub! Mit Fronleichnam werden aus acht Urlaubstagen 16 freie Tage. Falls die Sommerferien für euch also keine Option für den Sommerurlaub sind, dann vielleicht diese Zeit.

Brückentage 2017
©Travelcircus

August: Sonne tanken

Bevor der Herbst beginnt, können alle, die Mariä Himmelfahrt frei haben, noch einmal das schöne Wetter genießen. Mit vier Urlaubstagen gibt es nämlich neun freie Tage am Stück.

Brückentage 2017
©Travelcircus

Oktober: Extra-Feiertag

Richtig gut: Der Oktober ist super arbeitnehmer-freundlich. Entweder zum Tag der Deutschen Einheit oder am Reformationstag kombiniert mit Allerheiligen: Insgesamt gibt es für sieben bzw. in manchen Regionen acht Urlaubstage 17 freie Tage!

Brückentage 2017
©Travelcircus

November: Günstig fliegen

Im November sind Reisen am günstigsten. Deswegen können alle, die am Buß- und Bettag frei haben, zum ausgiebigen Weihnachtsshopping nach London oder Paris. Für vier Urlaubstage gibt also neun freie Tage, mit zwei Urlaubstagen wird ein schönes verlängertes Wochenende draus.

Brückentage 2017
©Travelcircus

Dezember: Weihnachtsurlaub

So dürfen Weihnachten und Silvester jedes Jahr liegen. Mit nur drei Urlaubstagen gibt es nämlich satte zehn freie Tage. Da kann man Weihnachten sogar unter Palmen verbringen.

Quelle: Travelcircus.de