Beauty-Tipp: Tamanu-Öl hilft gegen Augenringe

Beauty-Tipp: Tamanu-Öl hilft gegen Augenringe

von -
Tamanu-Öl
Tamanu-Öl wird in kleinen Fläschchen angeboten – denn man braucht nur wenige Tropfen täglich ©iStock/theoillab

Tamanu-Öl regt die Durchblutung an und soll schon nach wenigen Tagen gegen Augenringe helfen. Hier stellen wir euch das Wunder-Öl vor.

Was ist dieses Tamanu-Öl?

Tamanu-Öl ist auch unter dem Namen Indischer Lorbeer bekannt. Der Baum mit diesem Namen gehört zu den Hartholz-Bäumen und wächst – wie sein Name richtig vermuten lässt – im südostasischen und ostafrikanischen Raum. In der traditionellen tahitianischen Medizin wurde Tamanu-Öl zu vielerlei Zwecken eingesetzt: zum Beispiel um Mückenstiche oder wunde Stellen zu behandeln. Das Tamanu-Öl besteht nicht nur aus fetten Anteilen, sondern auch zu 20 % aus Fettbegleitstoffen. Das sind beispielsweise die Harze des Baumes. Ein kleines Fläschchen gibt es auf Amazon, oder hier relativ günstig zu kaufen, in diesem Online-Shop kostet es 6,20€ für 30ml.

Bio-Öl aus Frankreich

Tamanu-Öl ist in französischen Blogs seit einiger Zeit präsent. Nun wird es auch in der deutschen Beauty-Szene immer öfter gegen Augenringe empfohlen. Es soll die Venen stabilisieren und heilend, antioxidativ, entzündungshemmend und antiviral wirken. In Frankreich kommt es auch in der Aromatherapie zum Einsatz. Auch bei Rötungen, Gelenkschmerzen und Brandwunden soll es helfen. Es ist also gleich mehrfach einsetzbar.

Woher kommen Augenringe eigentlich?

Augenringe können aus verschiedenen Gründen auftreten. Wenn sie nicht genetisch angeboren sind, ist Schlafmangel der häufigste Grund, gefolgt von Sauerstoffmangel, Eisenmangel, Flüssigkeitsmangel, Umweltgiften und einigen anderen Ursachen. Drogen können ein weiterer Grund sein. Die dunkle Verfärbung unter den Augen erklärt sich dadurch, dass die Haut im Augenbereich sehr dünn ist. Daher kann man die Blut- und Lymphgefäße unter der Haut deutlicher sehen kann als anderswo. Wenn das Gewebe schlechter mit Sauerstoff versorgt ist, schimmert die Farbe dunkler durch die Haut. Man kann Augenringe mit Eiswürfeln zum Abschwellen bringen, besonders Schwedinnen schwören auf diesen Beauty-Tipp. Optisch kann man mit Concealer arbeiten, der sollte allerdings mindestens einen Ton heller sein als das restliche Make-up beziehungsweise der eigene Hautton.

Text: Lisa Merkel