Mondkalender: Haare schneiden zur richtigen Zeit?

Mondkalender: Haare schneiden zur richtigen Zeit?

von -
Mondkalender Haare schneiden
©petek arici

Welche Auswirkung die Kraft des Mondes auf die Erde hat, zeigt sich jeden Tag mit Ebbe und Flut. Nach dem Mondkalender Haare schneiden könnte also gar nicht so falsch sein…

Der Mondkalender ist schon in viele Bereiche unseres Lebens vorgedrungen – beim Bepflanzen des Gartens zum Beispiel. Seit vielen Jahren schwören Frauen aber auch darauf, den Mondkalender beim Haareschneiden zu berücksichtigen. Was dabei zu beachten ist, erklären wir euch hier.

Dazu müsst ihr wissen: Ein Mondzyklus dauert 28 Tage. Dabei umkreist der Mond einmal die Erde und wandert durch alle zwölf Sternzeichen des astrologischen Tierkreises. Somit hat jeder Tag eine andere Bedeutung für eure Haarpflege.

Schnelles Nachwachsen

Ihr habt schöne, lange Haare und wollt nur die kaputten Spitzen loswerden? Danach sollen die Haare so schnell wie möglich wieder genauso lang sein wie vorher? Dann ist der zunehmende Mond, also die Zeit zwischen Neumond und Vollmond, ideal für einen Friseurbesuch. Grund dafür soll das Wasser in den Haaren sein, das in dieser Mondphase in die Spitzen gelenkt würde – so wachsen sie schnell wieder nach.

Viel Volumen

Außerdem wollt ihr gerne volleres Haar haben? Dann müsst ihr zusätzlich darauf achten, dass der Mond bei eurem Friseur-Termin in einem Feuer- oder Erdzeichen steht. Dazu gehören Löwe, Widder, Schütze, Jungfrau und Stier. Dieser Zeitpunkt sorgt für Fülle und den perfekten Sitz.

Für Kurzhaarfrisuren

Wer sich zum Beispiel einen Pixie schneiden lässt, möchte natürlich nicht, dass die Haare bald wieder lang sind. Hier solltet ihr euch den abnehmenden Mond zunutzte machen, bei dem das Wasser in den Haaransatz geleitet wird – dadurch sollen die Haare langsamer nachwachsen. So hält eure Kurzhaarfrisur länger!

Pflege und Regeneration

Eure Haare sind furchtbar trocken und spröde und könnten mal wieder eine Extra-Portion Feuchtigkeit gebrauchen? Auch dafür gibt es geeignete und ungeeignete Zeitpunkte im Mondkalender. Der zunehmende Mond sorgt dafür, dass Wirkstoffe besonders gut von den Haaren aufgenommen werden.
Allerdings sollte er zu diesem Zeitpukt nicht in Wasserzeichen wie Krebs, Skorpion und Fisch stehen. Die sorgen nämlich für noch widerspenstigeres Haar. Fisch-Tage sollen sogar Schuppen begünstigen.

Wer die Spielregeln des Mondes beachten möchte, muss natürlich wissen, wann der Mond wo steht. Dazu gibt es im Internet zahlreiche Mondkalender. Wir finden diesen hier zum Beispiel gut!

In welchem Lebensbereich richtet ihr euch nach dem Mondkalender? Oder findet ihr das unsinnig? Diskutiert mit uns?

Ähnliche Artikel