Geht unter die Haut: Das sind die schönsten Mini-Tattoos

Geht unter die Haut: Das sind die schönsten Mini-Tattoos

von -
©iStock/CokaPoka

Kleine, filligrane Kunstwerke auf der Haut: Mini-Tattoos liegen voll im Trend. Sie sehen süß aus und sind nicht ganz so schmerzhaft. Lass dich inspirieren:

Ein Mini-Tattoo ist wie ein kleines Geheimnis, das du nur verrätst, wenn du es auch möchtest. Denn die Motive in Miniformat lassen sich gut verstecken und verzaubern alle, wenn du sie vorzeigst.

Mini-Tattoos können ein wunderbares Symbol darstellen. Entweder du zeigst dir und der Welt damit deine Liebe zu einem bestimmten Hobby (etwa dem Reisen), Essen oder einem Menschen. In diesem Fall haben zwei ihre Freundschaft schmerzhaft besiegelt. Eine zauberhafte Idee! Wie wäre es mit dem Geburtsdatum oder dem Fingerabdruck deines Kindes? Das geht unter die Haut!

Ein Tattoo in ganz klein wirkt besonders schön, wenn es in zarten Linien gestochen wurde. Dafür solltest du dir einen Tattowierer suchen, der damit Erfahrung hat und weiß, wie klein er welches Motiv stechen darf. Ansonsten kann aus dem Kunstwerk ganz schnell ein dunkler, nicht zu identifizierender Fleck werden.

Ein von @wordtattoos geteilter Beitrag am

Ein von @wordtattoos geteilter Beitrag am

Du kannst dir auch deinen Lieblingsspruch, den Namen deiner Eltern oder andere, für dich bedeutsame Worte aussuchen. Geschwungene Schrift wirkt verspielt, Schrift in Schreibmaschinen-Stil dagegen ernster und nicht ganz so weiblich.

Wenn dein Tattoo eine für dich wertvolle Bedeutung trägt, wirst du die Farbe für die Ewigkeit vermutlich nie bereuen. Möchtest du dich an die Endlichkeit deines Lebens, an das Wertvolle jedes Augenblicks erinnern und deine eigene Kraft erinnern? Dann eignet sich ein Tattoo mit „Stopp“-, „Pause“- und „Wiedergabe“-Button.

Es gibt inzwischen zwar mehr Tattoos in Schwarz-weiß. Das heißt aber nicht, dass du auf Farbe verzichten musst. Suche dir deine pastelligen Lieblingstöne aus und frage deinen Tattowierer, welche Farbe sich für dein Motiv am besten eignen würde. Rosa passt beispielsweise super zu einem Herz.

Wer träumt nicht von Abenteuern in der großen, weiten Welt? Wenn du es liebst, unterwegs zu sein, wäre ein Flugzeug vielleicht genau das Richtige für dich.

Beste Stelle?

Für ein kleines, zartes Tattoo ist natürlich überall Platz. Am schönsten wirken die Kunstwerke aber auf Handgelenken, über dem Fußknöchel, auf dem Oberarm, dem Nacken oder hinter dem Ohr. Du solltest bei deiner Entscheidung aber auch bedenken, dass wir überall unterschiedlich schmerzempfindlich sind.