7 Dinge, die die IKEA-Tasche kann

7 Dinge, die die IKEA-Tasche kann

von -
Tasche, IKEA
©PR

Auch wenn es letzte Woche von Vielen gemeldet wurde: Die IKEA-Tasche Frakta steht nicht vor dem Aus. 7 Gründe, warum die Tasche unersetzbar ist.

IKEA
So sieht das limitierte Model von IKEA und Hay aus ©PR

Letzte Woche las man bei vielen Medien, dass IKEA seine praktische blaue Tüte abschafft und durch ein neues Modell ersetzt. Keine Angst: Das stimmt nicht. Es gibt nur ein neues, limitiertes Design, dass das schwedische Möbelhaus zusammen mit der dänischen Designermöbel-Firma Hay herausgibt.

Die blaue Tasche mit ihren 71 Litern Fassungsvermögen und drei Millionen verkauften Exemplaren im Jahr bleibt uns erhalten. Zum Glück, denn sie hat in vielen Haushalten andere Helfer ersetzt.

Das alles kann die IKEA-Tasche sein:

  1. Pfandflaschen-Sammler Wenn man gut quetscht, verstaut die Frakta locker 20 PET-Wasserflaschen.
  2. Altglas-Sammler Auch für schweres Altglas ist sie super geeignet, da sie bis zu 25 Kilo belastbar ist. Und wenn mal was ausläuft, wischt man sie einfach feucht aus.
  3. Einkaufstasche Ein Wochenend-Einkauf für eine fünfköpfige Familie? Kein Problem – alles passt rein. Aber Vorsicht: Quetschgefahr!
  4. Wäschekorb Besonders gut, wenn die Waschmaschine im Keller steht und man die Wäsche etwas weiter tragen muss. Und getrocknet reinstapeln lässt sie sich danach dank breitem Boden auch wunderbar.
  5. Umzugshelfer Ein Umzug ohne IKEA-Tasche? Unvorstellbar! Besonders gut ist sie für den ganzen Kleinkram, der am Schluss noch rumliegt. Einfach rein damit in den blauen Helfer!
  6. Strandtasche Handtücher, Sonnencreme, den dicken Wälzer und wenn es sein muss, auch noch der Sonnenschirm und eine zusammengeklappte Liege: Am Strand ist Frakta mit ihren 55 mal 37 mal 35 Zentimetern ein treuer und vor allem wasserfester Begleiter.
  7. Kofferersatz Wer mit dem Auto und der Familie verreist weiß: Was nicht mehr in den Koffer passt, stopft man in die Frakta und stopft sie einfach in noch vorhandene Lücken des Kofferraums oder Dachgepäck-Trägers.

Nicht nur die vielen Funktionen der Tasche überzeugen, auch ihre Inhaltsstoffe: Sie besteht zu 100 Prozent aus Polypropylen (PP) – einem beliebten Kunsstoff, der ungiftig, schmutzabweisend und resistent gegen alle möglichen scharfen Substanzen ist. Dann sind da noch die Henkel: Die ausgeklügelte Doppelkonstruktion bewahrt vorm Abreißen. In Puncto Reinigung rät IKEA übrigens: einfach mit Wasser abspülen und trocknen lassen. Und dann wie gewohnt platzsparend zusammenfalten ;)

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort

*