Die 5 besten After-Sun-DIYs

Die 5 besten After-Sun-DIYs

von -
After-Sun-DIYs
©iStock/Drazen_

Bei dem schönen Sommer-Wetter ist das Sonnenbaden die Lieblingsbeschäftigung vieler. Danach hat sich der Körper eine Extraportion Pflege verdient – mit diesen 5 After-Sun-DIYs kein Problem.

Klar, dass Haut und Haar nach dem Sonnen eine Extraportion Pflege brauchen. Ihr müsst aber nicht gleich zur teuren Aprés-Kosmetik aus der Parfümerie greifen. LISA zeigt euch 5 After-Sun-DIYs, mit denen ihr schnell und einfach selbst After-Sun-Pflege herstellen könnt.

1. After-Sun-Bodylotion mit Kokos

Ein Aloeblatt längs durchschneiden und das Gel mit einem Messer herausschaben. Zusammen mit 100 ml Kokosmilch, 1 EL Kokosöl, 1 EL Minze und 1 TL Mehl mit einem Pürierstab fein pürieren. Durch ein feines Sieb filtern und in ein Fläschchen abfüllen. Nach dem Sonnenbad direkt auf die Haut auftragen. Auch als Haarspitzen-Balsam geeignet. Vor Gebrauch schütteln!

Tipp: Wenn ihr keine Aloe Vera Pflanze habt, könnt ihr das Blatt auch mit 1EL Aloesaft ersetzen.

2. After-Sun-Duschgel mit Kamille

20 g geriebene Schafmilchseife mit 200 ml Kamillentee in einen Topf geben und auf dem Herd unter ständigem Rühren erhitzen, bis sich die Seife aufgelöst hat.

Anschließend 2 EL Olivenöl zufügen und weiterrühren. Danach 5-10 Tropfen ätherisches Öl als Duftstoff zufügen. Besonders hautfreundlich wirkt z. B. Sandelholz.

Nach dem Erkalten erhält die Mischung eine cremige Konsistenz. Nun einige Stunden stehen lassen und nochmals kräftig durchrühren.

Tipp: Ätherische Öle könnt ihr in der Drogerie oder online kaufen. Sie scheinen vielleicht auf den ersten Blick etwas teuer, aind aber sehr ergiebig.

3. After-Sun-Gesichtspflege mit Aloe Vera

40 ml Wasser aufkochen und abkühlen lassen. Dann 40 ml Aloe Vera Extrakt und 10 Tropfen Bisabolol hinzugeben und gründlich vermischen. Alles in einer sauberen Sprühflasche kühl aufbewahren. Diese erfrischend kühle Pflege, wirkt entzündungshemmend, beruhigend und regenerierend.

4. After-Sun-Gesichtsmaske

2 Esslöffel rohen Honig, 1 Esslöffel Aloe Vera Extrakt miteinander verrühren. Danach 2 Tropfen Karotten-Samenöl, 2 Tropfen Kamillenöl hinzufügen. Anschließend alles miteinander verrühren.

Anwendung: Das Gesicht mit kaltem Wasser waschen und trockentupfen. Die Maske auf das Gesicht auftragen und 15 Min. einziehen lassen. Zum Schluss alles mit kaltem Wasser abwaschen.

5. After-Sun-Haarkur mit ätherischen Ölen

50 ml Weizenkeimöl und 5 ml Arganöl zusammen mischen. Anschließend 7 Tropfen Lavendelöl6 Tropfen Sandelholzöl und 7 Tropfen Rosengeranienöl hinzugeben. Die Mischung schwenken, damit sich die Öle gut vermengen.

Anwendung: Das Haaröl Strähne für Strähne auf das Haar auftragen. Daraufhin die Haare in ein Handtuch einwickeln und über Nacht einwirken lassen. Morgens die Kur mit einem milden Shampoo auswaschen.

Zum Weiterlesen:

So macht ihr euch eine Apfel-Gesichtsmaske.