Bio-Schuhe, die nicht Öko aussehen

Bio-Schuhe, die nicht Öko aussehen

von -
Bio-Schuhe
Schick, nachhaltig produziert und ohne Gift – so macht Schuh-Shopping Spaß! © PR

Shopping ohne Gift: Zum Glück gibt es immer mehr Anbieter, die Bio-Schuhe fair und nachhaltig produzieren – und deren Treter auch noch gut aussehen!

Die meisten Frauen lieben Schuhe. Leider wird uns das Shoppingvergnügen in letzter Zeit ziemlich oft vermiest, denn immer wieder berichten Verbraucherschützer, dass Schuhe sehr oft mit gefährlichen Stoffen belastet sind. So prüfte „ZDFzeit“ im vergangenen Jahr High Heels unterschiedlicher Hersteller auf Schadstoffe. Das Ergebnis: In zwei der untersuchten Schuhe konnten Weichmacher und Chrom VI nachgewiesen werden (weitere Infos dazu in diesem Beitrag ab 16:00 min). Beide Stoffe stehen im Verdacht, Krebs zu erregen. Chrom VI kann zudem schmerzhafte Ekzeme am Fuß verursachen. Betroffen waren Schuhe des Onlinehändlers „Schuhtempel 24“ für zehn Euro, aber auch der 160 Euro teure Markenschuh von „Peter Kaiser“. Sowohl „Schuhtempel 24“ als auch „Peter Kaiser“ nahmen die Schuhe nach den „ZDFzeit“-Recherchen aus dem Handel.

Wer sicher gehen will, keine „Giftschuhe“ an den Füßen zu tragen, der sollte zu Bio-Schuhen greifen. Zum Glück gibt es immer mehr Hersteller, die fair und ökologisch nachhaltig produzieren. Wir haben die schönsten Modelle für euch rausgesucht (klickt ihr auf das Bild, kommt ihr direkt zum Shop):

Ähnliche Artikel