Das können eure Beauty-Produkte auch!

Das können eure Beauty-Produkte auch!

von -
Beauty Badezimmer Geheimnis
Eure Beauty-Produkte können mehr als erwartet @Depot

Puder schützt vor Glanz im Gesicht. Haarspray hält eure Frisur in Form. Und Mascara macht die Wimpern schön lang. Doch das ist noch nicht alles, was eure Beauty-Produkte können!

Unglaublich, wie vielseitig manche Beauty-Produkte sind! Ihr habt Reinigungstücher, Haarspray und Co sowieso zu Hause. Aber ihr könnt sie für mehr als ihr ursprüngliches Einsatzgebiet verwenden. Was die einzelnen Schönmacher sonst noch können und welche Tricks es gibt, zeigen wir euch hier!

Reinigungstücher als Lippen-Peeling

Beauty Reinigung Geheimnis
©Nivea

 

Auf glatten Lippen haftet die Lippenstiftfarbe deutlich besser. Unser Tipp: Den Mund vor dem Schminken mit einem Abschminktuch (z.B. von Nivea) abrubbeln. Das hat denselben Effekt wie ein Peeling, entfernt also lose Hautschüppchen.

 

 Haarspray als Nagellack-Löser

Ist kein Nagellackentferner zur Hand, rettet euch Haarspray! Der Grund: Es enthält ebenso Lösungsmittel, die den Lack aufweichen. Einfach auf ein Wattepad geben und damit über die Nägel fahren.

Lipgloss als Rouge-Ersatz

Beauty Lipgloss Geheimnis
©P2

 

Ein rosiger Schimmer auf den Wangen lässt uns sofort frühlingsfrisch aussehen. Das ist ideal für unterwegs: einfach ein wenig Lipgloss (z.B. von P2) auf beide Wangen tupfen. Dazu braucht ihr nicht einmal einen Spiegel!

 

Conditioner für saubere Pinsel

Einmal pro Woche solltet ihr eure Schmink-Pinsel reinigen. Wer gerade kein Spezial-Produkt zur Hand hat, nimmt den Conditioner. Und so geht das: Einen Klecks Conditioner in die Hand geben, den Pinsel darin zwirbeln, abschließend gut ausspülen. Fertig!

 

Mascarabürste für Wow-Brauen

Beauty Wimperntusche Geheimnis
©DM

Eure Wimperntusche ist aufgebraucht oder war ein Fehlkauf? Dann schmeißt das Ding bloß nicht weg! Das (gründlich gereinigte) Bürstchen kann man noch super fürs Augenbrauen-Styling verwenden. Unser Tipp: Bei störrischen Brauen vorher etwas Haar-Gel oder Wachs aufs Bürstchen geben!

 

 

Handcreme gegen Frizz

Habt ihr auch oft fliegende Haare? Dann hilft euch ganz sicher dieser Tipp: Verreibt eine kleine Menge Handcreme gut zwischen euren Handflächen und streicht damit über die haarigen Ausreißer. So glättet ihr ganz einfach die Oberfläche.

Puder als Haar-Retter

Beauty Puder Geheimnis
©P2

Loser Gesichtspuder eignet sich bestens, um einen fettigen Haaransatz aufzufrischen. Warum ist das so? Der Puder saugt Talg wie ein Löschblatt auf – ganz genau wie Trockenshampoo. Wichtig ist aber, dass ihr ihn ganz dicht am Ansatz auftragt!