Diese Dinge haben im Bad nichts verloren!

Diese Dinge haben im Bad nichts verloren!

von -
Bad Kosmetik
©iStock/serezniy

Der Rasierer liegt in der Dusche? Das Parfum steht im Spiegelschrank? Wir sagen euch, warum ihr euch für eure Lieblinge ein anderes Örtchen suchen solltet.

Vom Schmink-Pinsel bis zum Nagellack – die durchschnittliche deutsche Bad ist randvoll mit unserem Beauty-Zeugs. Doch leider sind Bäder oftmals das erdenklich schlechteste Warenlager und schaden euren Lieblingen. Deswegen räumt schon einmal eine Schublade im Schlafzimmer frei.

Parfum

Große Temperaturschwankungen und hohe Luftfeuchtigkeit sorgen dafür, dass Düfte plötzlich anders riechen oder schneller umkippen. Besser ist es also, sie kühl und trocken im Schlafzimmer zu lagern. Vielleicht habt ihr aber auc im Flur ein kleines Schränkchen? Dann vergesst ihr auf dem Weg aus dem haus auch nicht, euren Lieblingsduft aufzutragen.

Rasierer

Zugegeben: Ein Rasierer gehört ins Bad. Und am besten griffbereit in die Dusche oder auf den Badenwannenrand. Das Problem? Er ist dort permanent Feuchtigkeit ausgesetzt, wodurch die Klingen schneller stumpf und sogar rostig werden. Deshalb das Tool zumindest nach jedem Gebrauch gründlich abtrocknen oder kurz drüberföhnen.

Nagellack

Wer seine Lack-Sammlung im Bad hortet, darf sich nicht wundern, wenn die Farbe dickflüssig wird oder eintrocknet. Schuld daran ist die Kombi aus Wasserdampf und Luftfeuchtigkeit. Viele raten dazu, den Nagellack im Kühlschrank zu deponieren. Hier ist es aber eigentlich zu kühl. Da Nagellack es am liebsten dunkel und trocken mag, ist ein Kosmetikköfferchen oder eine Schublade im Schlafzimmer ideal. Das wichtigste aber: Dreht den Lack immer ordentlich zu, damit er nicht austrocknet. Und entfernt vorher mit einem Küchentuch sowie ein paar Tropfen Nagellackentferner Lackreste vom Flaschenhals.

Sonnencreme

Ist die Creme ständiger Wärme ausgesetzt, kann sie ihre schützende Wirkung verlieren. Deswegen auch im Urlaub die Großpackung besser im Zimmer lassen und nur eine kleine Portion zum Nachcremen mit an den Strand nehmen. Zudem begünstigt die hohe Luftfeuchtigkeit im Bad Schimmelbildung in der Tube.

Make-up-Pinsel

Hitze und feuchte Luft machen die Schmink-Helfer zu regelrechten Bakterien-Schleudern. Die unangenehme Folge: Pickel und Irritationen statt makelloser Haut. Also ab damit ins Schlafzimmer! Und nicht vergessen, sie regelmäßig mit einem milden Shampoo zu reinigen.