Wanzen, Schaben, Käfer – ungebetene Insekten im Haus

Wanzen, Schaben, Käfer – ungebetene Insekten im Haus

von -
Käfer
©iStock/seroma72

Ist bei euch auch gerade das große Krabbeln angesagt? Im Sommer haben sich Käfer, Wanzen und andere Insekten stark vermehrt und wollen jetzt rein. Wir sagen, was ihr dagegen tun könnt.

Hab ich etwa Kakerlaken? Der Schreck ist groß, wenn man das erste Mal eine Bernsteinschabe durch die Küche krabbelt. Oder wenn eklig braune Wanzen über die Sofalehne huschen. Aber keine Angst: Die meisten der Insekten sind harmlos. Nur leider gibt es im Moment ziemlich viele davon.

Explosionsartig vermehrt

Schuld ist der Jahrhundert-Sommer. Weil es so lange so warm war, haben die meisten Insekten dieses Jahr nicht einmal Nachwuchs bekommen, sondern zweimal. Lange ist uns das gar nicht aufgefallen, aber jetzt, wo es langsam kälter wird, zeigen sie sich – an weißen Außenwänden, in der Sonne oder abends an Türen und Fenstern. Denn sie wollen es jetzt auch warm haben.

Schaben oder Kakerlaken?

Eine Art, die an gerade häufiger sieht, sind Bernsteinschaben. Auf den ersten Blick sehen sie aus wie Kakerlaken, kommt man ihnen aber zu nahe, fliegen sie davon. Diese Insekten haben es aus den Mittelmeerländern über die Alpen bis zu uns geschafft und fühlt sich hier mittlerweile ganz wohl. Aber keine Panik, die hellbraunen Tierchen sind harmlos und übertragen auch keine Krankheit. Sie werden vom Licht angezogen und huschen bei der kleinsten Gelegenheit ins Haus. Weil sie sich von verwesenden Pflanzenteilen ernähren, überleben sie hier nicht lange, deswegen reicht es völlig aus, sie mit einem Glas einzufangen und nach draußen zu transportieren.

Wanzen ohne Ende

Etwas größer und fast noch ekliger sind die Wanzen, die sich gerade vor Fenstern und Türen tummeln. Auch sie haben sich in diesem Sommer explosionsartig vermehrt. Auch Garten- und Feldwanzen sind eigentlich harmlos und für den Menschen ungefährlich. Experten empfehlen auch, sie vor dir Tür zu setzen, statt sie aufzusaugen oder zu töten. Denn es gibt ein paar Arten, die sondern ein übelriechendes Sekret ab, wenn Sie Angst haben. Und das wollen wir nun wirklich nicht in der Wohnung haben.