Mach’s wie Pippi Langstrumpf – für einen schöneren Feierabend

Mach’s wie Pippi Langstrumpf – für einen schöneren Feierabend

von -
Pippi Langstrumpf
©iStock/Jasmina007

Von Pippi Langstrumpf können wir sehr viel lernen – zum Beispiel eine kleine Übung, nach der wir uns in unseren wohlverdienten Feierabend viel besser erholen.

Nach Hause kommen und einfach abschalten – das klappt bei euch auch nicht immer so gut? Mit ein paar kleinen Übungen, bekommt ihr Körper und geist in den Entspannungs-Modus. Dabei können wir unter anderem etwas von Pippi Langstrumpf lernen.

Der Pippi Langstrumpf-Effekt

Statt sich nach einem langen Tag einfach nur erschöpft die Schuhe abzustreifen, versuche doch einmal das: Setze dich auf einen Tisch, ziehe langsam die Schuhe aus und lass sie auf den Boden plumpsen. Strecke dann die Beine aus und baumele damit ein paar Minuten wie ein kleines Kind. Dann die Füße kreisen lassen und dabei fröhlich mit den Zehen wackeln. Macht man das regelmäßig, schaltet der Körper abends wesentlich schneller auf „Entspannungsmodus“ um. Das Ritual nennt sich „Pippi-Langstrumpf-Effekt“, weil ihn schwedische Wissenschaftler entdeckt haben. Und er eben auch von unserer liebsten Kindheits-Heldin kommen könnte.

Mach mal langsam

Genauso leicht funktioniert das folgende Ritual: Wenn du nach Hause kommst, stell dir vor, du drehst einen Film in Slow Motion. Mach also alles ganz, gaaanz langsam – abspülen, Gemüse schnippeln oder Wäsche zusammenlegen. Jeden Abend, immer fünf Minuten lang. Die Wirkung ist verblüffend: Der Körper kommt zur Ruhe, die Gedanken fließen, die Atmung wird freier. Wissenschaftler fanden heraus: Fünf Minuten in Slow Motion entspannen uns fast genauso wie eine 20-minütige Massage.

Kurz-Entsapnnungen

Mini-Meditation: Setz dich fünf Minuten auf ein weiches, großes Kissen. Atme leise ein und puste laut aus.
Gib Gummi: Kaubewegungen helfen uns, Stress abzubauen. Das kann ein normaler Kaugummi sein. Wenn
du gleichzeitig Hunger hast, kannst du es auch mit Sellerie oder Karotten versuchen.
Mandalas: Das Ausmalen von Feldern beruhigt Körper und Geist – und am Ende entsteht ein farbenprächtiges Bild, das wir an die Wand hängen oder verschenken können. Mandalas zum Gratis-
Herunterladen unter: mandala-bilder.de