Ohne Worte „Ich liebe dich“ sagen

Ohne Worte „Ich liebe dich“ sagen

von -
Ich liebe dich ©iStock/LisaHoward
©iStock/LisaHoward

Von dem anderen „Ich liebe dich“ zu hören, ist etwas Wunderbares. Damit sich die magischen Worte nicht „abnutzen“, ist Kreativität gefragt – und kleine Gesten die zeigen, wie wichtig der Partner einem ist.

Ein „Ich liebe dich“ sollte man sparsam anwenden, sonst verfliegt die Wirkung. Doch dem Partner zeigen, wie viel er einem bedeutet, sollte man am besten jeden Tag – mit großen und kleinen Gesten. Wir haben für euch ein paar gesammelt. Dazu gibt es zehn andere Sätze, die eure Männer glücklich machen:

Kleine Gesten

  • den letzten Keks teilen
  • die obere Brötchenhälfte abgeben
  • kommentarlos seine Hemden bügeln
  • ein Lächeln schenken, und natürlich einen Gutenacht-Kuss
  • einfach so eine Whats-App mit einem Knutsch-Smiley schicken. Ein Herz geht auch
  • wenn die Jungs zum Fußball kommen, Chips und kaltes Bier parat haben
  • beim Einkaufen an seine Lieblingssüßigkeiten denken
  • Interesse an seinem Beruf zeigen

Große Gesten

(oder Geschenke zu Weihnachten, Geburtstag, Valentinstag)

  • ein Mixtape mit Songs, die euch verbinden, zusammenstellen. Oder eine CD. Oder eine Playlist
  • ihn mit Karten für seine Lieblingsband überraschen. Und mitgehen, auch wenn du sie nicht magst. Das gleiche gilt für Fußball-Tickets
  • Aktivitäten schenken, von denen er als kleiner Junge geträumt hat – einen Helikopter-Flug oder eine Fahrt mit einem Rennwagen

10 Sätze, die ihn glücklich machen

  • „Danke, dass du daran gedacht hast.“
  • „Du hast recht gehabt – ich nicht.“
  • „Geh doch gern allein mit den Jungs.“
  • „Du kannst wirklich toll erklären.“
  • „Ich will mit dir schlafen.“
  • „Wie schön, dass du dich um die PC-Probleme kümmerst.“
  • „Es tut mir leid.“
  • „Du bist das Beste, was mir je passiert ist.“
  • „Das schaffen wir zwei schon.“
  • „Danke!“