Natron, weißes Wunderpulver für den Haushalt

Natron, weißes Wunderpulver für den Haushalt

von -
Natron
©iStock/jordachelr

Fleckenentferner, Geruchsbinder und Magenschoner: Es ist schon erstaunlich, was Natron so alles drauf hat.

Natron, oder Natriumhydrogencarbonat, wie es korrekt heißt, wird oft zum Backen verwendet. Es wäre aber eine Schande, wenn es ansonsten in eurem Küchenschrank vor sich hin gammelt.

Ihr bekommt das kleine Wundermittel in Drogerien oder Supermärkte. Und: Es kostet kaum etwas (100 g ca. 60 Cent). Lest hier, was Natron so alles kann:

Bindet üble Gerüche

Den Boden des Müll­eimers mit 3 Teelöffeln Natron bedecken und austauschen, sobald das „Deo“ nicht mehr wirkt. Auch im Kühlschrank saugt etwas Natron Gerüche auf.

Reinigt Töpfe

Das Pulver hilft zuverlässig, verkrustete Reste am Topf- oder Pfannenboden zu entfernen. Dafür Eingebranntes anfeuchten, mit Natron abpudern, einwirken lassen und mit etwas Wasser aufkochen. Dann einfach wegwischen!

Beseitigt Schmutz

Für einen umweltfreundlichen Allzweckreiniger erhitzt man 700 ml Wasser mit 3 TL geriebener Kernseife in einem Topf, bis sich die Seife aufgelöst hat. Nach dem Abkühlen 3 TL Natron zugeben und in eine Sprühflasche füllen. Achtung: Vor jeder Anwendung gut schütteln!

Stoppt Übersäuerung

Einen halben Teelöffel in einem Glas Wasser auflösen und in kleinen Schlucken trinken. Natron neutralisiert zu viel Säure im  Körper und hilft so bei Magen- und, Verdauungsbeschwerden sowie bei Sod-
brennen.

Entfernt Flecken

Drei Teile Natron mit einem Teil Wasser zu einer Paste verrühren. Mit den Fingern oder einer Bürste auf den Fleck auftragen und etwa eine Stunde lang einwirken lassen. Danach gut auswaschen.

Hilft beim Kochen

Viele Köche geben eine kleine Prise Natron ins Kochwasser, wenn sie Gemüsesorten wie Bohnen oder Brokkoli garen. So bleibt die schöne grüne Farbe erhalten.

Noch mehr Alleskönner auf LISA.de:

Nagellackentferner: 10 Dinge, die er noch kann

Zahnpasta reinigt nicht nur Zähne

Warum die IKEA-Tasche unersetzbar ist

Mundwasser kann sogar in die Waschmaschine