Von MILF bis Wet-Sex: Das große Sex-ABC

Von MILF bis Wet-Sex: Das große Sex-ABC

von -
MILF
©iStock/junpinzon

Weiter geht’s mit dem großen Sex-ABC. In Teil 2 erklären wir MILF, Mayday, Pansexuell und Co.

L

Lusttropfen  Noch vor dem Samenerguss auftretender Spermatropfen. Daher sollte auch schon vor der eigentlichen Ejakulation an 
Verhütung gedacht werden.

Lubrikation  So bezeichnet man den Zustand, bei dem die Vagina aufgrund sexueller Erregung feucht wird. Der Vaginalschleim soll die Gleitfähigkeit des Penis während des Geschlechtsverkehrs gewährleisten.

M

MILF
©fotolia/konradbak

MILF  Die englische Abkürzung MILF („Mother I’d like to fuck“) stammt aus dem Pornogewerbe. Gemeint ist damit eine sexuell anziehende Frau reiferen Alters.

Mayday  Gilt im internationalen Funkverkehr als Hilferuf in einer lebensbedrohlichen Situation. Es wird vom Militär, aber auch von Feuerwehr oder Polizei genutzt – oder bei öffentlichen SM-Veranstaltungen. Hier signalisiert es, dass ein Teilnehmer aufhören möchte.

 

N

Necking  Das lockere Streicheln und Küssen, also Necken als Vorstufe zum Petting.

O

Orgastische Manschette  Kurz vorm weiblichen Orgasmus ziehen sich das untere Drittel der Vagina, die Gebärmutter sowie Teile der Analregion zusammen. Diese Muskelkette nennt man orgastische Manschette.

P

Pansexuell  Eine sexuelle Orientierung, bei der Personen in ihrem Begehren keine Vorauswahl nach Geschlecht bzw. Geschlechtsidentität treffen. Pansexuell leitet sich von der griechischen Vorsilbe „pan“ für „umfassend, gesamt“ ab.

Petspiele  Rollenspiele, bei denen eine oder mehrere Personen in die Rolle eines Tieres schlüpfen. Besonders beliebt: Pferde oder Hunde. Der andere Partner kann dann den Dompteur oder das Herrchen spielen.

Q

Quartett  Als Quartett bezeichnet man eine Variante des Gruppensex, an dem vier Personen beteiligt sind. Alle Teilnehmer haben gleichzeitig miteinander Geschlechtsverkehr.

Queef  Geräusche, die entstehen, wenn Luft aus der Vagina entweicht, die zuvor durch die Penetration beim Sex hineingelangt ist: ein 
geruchloser „Scheiden-Pups“.

R

Real Doll  Eine menschengroße (Sex-)Puppe in Gestalt einer Frau. Sie ist eine Maßanfertigung, bei der der Kunde über Haar- und Augenfarbe, Körperbau und Material der Haut bestimmen darf. Die Kosten für eine Real Doll belaufen sich auf rund 5000 Euro.

S

Swapper  Die Besucher eines Swingerclubs. Dort treffen sich in Beziehungen lebende Paare mit anderen Paaren oder alleinstehenden Personen und tauschen ihre Partner beim gemeinsamen Gruppensex aus (engl.: to swap).

T

Tossing  Geschlechtsverkehr, den man mit 
einer völlig unbekannten Person vollzieht. Die Partner lernen sich erst kurz davor zufällig 
kennen und werden danach auch wieder „weggeworfen“ (engl. to toss).

U

Urophilie  Sexuelle Vorliebe für Urin. Das „Wasserlassen“ wird als erotisch und luststeigernd empfunden. Umgangssprachlich wird in diesen Kreisen auch von „Natursekt“ gesprochen.

V

MILF
©fotolia/Dionisvera

Vanille-Sex  Vanille- oder Blümchen-Sex bezeichnet den eher ruhigen, zärtlichen Geschlechtsakt. Sadomaso-Fans bezeichnen deren Anhänger auch als Vanillas. Der Begriff stammt von der beliebtesten Eissorte Vanille, die im Englischen für etwas Einfaches, Gewöhnliches steht.

W

Wet-Sex  Alles, was nass ist, steigert beim Wet-Sex die Lust. Ob eigene Körperflüssigkeiten, Öle oder Wasser. Klarer Favorit bei Wet-Sex-Anhängern: Sex unter der Dusche!

X

X-Stellung  Die Körper bilden ein X: Jeder Partner legt ein Bein unter und eines über das des anderen. Die Arme werden mit verschränkten Händen auseinander nach oben gestreckt. Nichts für euch? Vielleicht gefällt euch ja eine von diesen kreativen Sex-Stellungen

Y

Yohimbin  Ein Aphrodisiakum, das der Verstärkung der männlichen Erektion dienen soll. Es ist ein Stoff, der aus der Rinde und den Blättern des im tropischen Westafrika beheimateten Yohimbe-Baumes gewonnen wird.

Zu Teil 1 unseres großen Sex-ABCs geht’s hier.

Und testet doch gleich noch euer neues Wissen in unserem Sex-IQ-Quiz. Viel Spaß!