Die wichtigsten Fristen für eure Weihnachtspost

Die wichtigsten Fristen für eure Weihnachtspost

von -
Weihnachtspost
©iStock/smiltena

Weihnachtszeit ist Päckchenzeit! Damit eure Weihnachtspost pünktlich unterm Baum liegt, solltet ihr folgende Fristen beachten.

In der Weihnachtszeit herrscht dank massenhaft Weihnachtspost in den Paketzentren Hochbetrieb! Durchschnittlich 550.000 Pakete werden dort momentan pro Tag bearbeitet. Der Zusteller Hermes rechnet dieses Jahr sogar mit bis zu 20 Prozent mehr Paketen als 2015. Und das war schon ein Rekordjahr! Klar, die meisten Leute kaufen eben Ihre Weihnachtsgeschenke online.

Wir haben für euch die wichtigsten Fristen zusammengetragen, bis wann ihr eure Weihnachtspost aufgegeben haben solltet.

Für Briefe und Postkarten:

  • Innerhalb Deutschlands: Donnerstag, 22.12.
  • Europa: Samstag, 17.12.
  • außerhalb Europas: Dienstag, 13.12.

Für Pakete und Päckchen:

  • Innerhalb Deutschlands: Donnerstag, 22.12.
  • EU-Nachbarländer und Schweiz: Freitag, 16.12.
  • Sonstige europäische Länder: Montag, 12.12.

Express-Sendungen:

  • Innerhalb Deutschlands: Freitag, 23.12.
  • Europa: Donnerstag, 15.12.

Was tun bei sperrigen Paketen oder besonders wertvoller Post?

Über iloxx.de könnt ihr eure Pakete oder Sperrgut abholen und verschicken lassen. Wie teuer das wird, könnt ihr über die Webseite genau berechnen lassen.

Wollt ihr hingegen Schmuck oder Bargeld verschicken, könnt ihr das über einen Wertversand tun. Eure Post wird dann in nummerierten Sicherheitstüten abgeholt. Das Ganze kostet z.B. über opexx-worldwide-courier.de ab ca. 18,50 Euro.

Wer Käse oder andere verderbliche Leckereien versenden möchte, verpackt diese am besten luftdicht zusammen mit Kühlelementen in Styropor-Boxen. Notfalls hält das die Temperatur bis zu zwei Tage niedrig. Benutzt wenn möglich die Overnight-Sendung, damit euer Päckchen schnell zum Ziel gelangt und der Inhalt frisch bleibt.