Diese Euro-Münzen sind richtig viel Geld wert

Diese Euro-Münzen sind richtig viel Geld wert

von -
Euro-Münzen
©iStock/lechatnoir

Nicht nur in der Urlaubszeit lohnt es sich, die Euro-Münzen im Geldbeutel genauer anzuschauen. Denn so manche kann euch gleich die nächsten Ferien finanzieren.

Schaut doch mal, ob ihr Euro-Münzen aus Monaco oder einen Geldschein mit einer „Schnapszahl“ als Seriennummer im Portemonnaie habt! Denn Sammler sind nicht nur bereit, für alte Münzen ordentlich Geld zu zahlen.

Zum Beispiel für die Grace-Kelly-Münze: Die Zwei-Euro-Münze aus Monaco wurde extra zum 25. Todestag der Fürstin in einer limitierten Auflage von etwa 20.001 geprägt. Sie sind bereits seit 2007 im Umlauf und so mancher Sammler ist bereit, dafür bis zu 2.000 Euro zu zahlen.

Ein von @emmaon1 geteilter Beitrag am

Auch Fehlprägungen sind beliebt: Im Zuge der EU-Osterweiterung kam nicht jede Prägestelle so schnell nach. Wer eine Münze mit zu kleiner Europa-Karte besitzt, kann dafür bis 600 Euro bekommen.

Bei Geldscheinen solltet ihr auf die Seriennummern schauen. Das sind die sechsstelligen Zahlen auf der Rückseite der Scheine. Bei einer außergewöhnlichen Zahlenkombination oder einer Schnapszahl sind ab 50 bis zu mehreren Hundert Euro drin.