15 Jahre länger leben – mit diesen Wohlfühl-Tricks

15 Jahre länger leben – mit diesen Wohlfühl-Tricks

von -
länger leben
©iStock/portishead1

Schenkt euch mehr Gesundheit und Lebensfreunde – und das Alter kann warten! Wir haben die besten Wohlfühl-Tricks für jeden Tag.

„Jeder möchte länger leben. Aber keiner will alt sein.“ Das wusste schon Schriftsteller Jonathan Swift (1667–1745). Ihr könnt dem Altern aber ein Schnippchen schlagen. Mit diesen kleinen, einfachen Wohlfühl-Tricks für den Alltag.

Schön rubbeln

Ein gepflegtes Äußeres macht nicht nur optisch jünger. Wer seinen Körper liebt, ist zufriedener – das tut Seele und Gesundheit gut! Der Anti-Aging-­Effekt von Peelings hilft dabei. Sie entfernen abgestorbene Hautschüppchen und regen gleichzeitig den Prozess der Haut­erneuerung an. Der Teint wirkt ebenmäßiger und frischer. Optimal: ein Peeling pro Woche.

Zeit für Neues

Wer gerne denkt und lernt, hält sein Gehirn besser in Schuss! Bleiben Sie also neugierig und beginnen Sie doch mal ein neues Hobby. Ob das ein Kochkurs, ein Häkelprojekt oder typisches Gehirnjogging ist, spielt
keine Rolle – Hauptsache, Sie bleiben geistig aktiv, denn das schützt am besten vor Demenz.

Sonne tanken

Endlich wird es wieder Sommer! Für unsere Gesundheit ist das lebensnotwendig, denn wenig Sonne bedeutet wenig Vitamin D. Also schnell raus an die frische Luft! Denn das „Sonnenhormon“ kann Erkältungen, Grippe und Knochenerkrankungen vor­beugen sowie das Krebswachstum reduzieren.

Ja zu Fetten!

Je höher der Anteil an mehrfach ungesättigten Omega-3-­Fettsäuren in der Nahrung ist, umso niedriger ist das Herzinfarktrisiko. Mehr Fisch auf dem Tisch ist daher einer der wichtigsten Ratschläge für ein langes Leben. Auch Nüsse, Lein­samen, pflanzliche Öle und Avocados sind gute Lieferanten.

Anti-Krebs-Küche

Schon mal von SIRT-Food gehört? Das sind Lebens­mittel wie Brokkoli, Kurkuma und Grüner Tee. Sie regen die Aktivität der Sirtuine (kurz: SIRT) im menschlichen Körper an, die die Zellalterung verlangsamen und laut US-Forschern u. a. die Ausbreitung von Krebszellen hemmen sollen.

In Bewegung

Die beste Strategie, seine Blutgefäße jung zu halten, ist Bewegung. Regelmäßiges Ausdauertraining reduziert das Risiko, an einem Herzinfarkt zu sterben um die Hälfte! Ob Tanzen, Laufen, Walking, Radfahren oder Schwimmen – wählt eine Sportart aus, dieeuch Spaß macht. Keine Lust? Selbst ein strammer Spaziergang dreimal die Woche reduziert das Herzinfarktrisiko um etwa 30 Prozent.

Lebensverlängerer auf vier Pfoten

Studien zeigen: Hundebesitzer gehen täglich mehr Schritte und sind gesünder als Hundelose. Und auch das Streicheln ist wichtig. Es entstresst, senkt den Blutdruck und setzt das „Kuschelhormon“ Oxytocin frei. Weiterer Pluspunkt: Beim Gassigehen findet man schneller soziale Kontakte, die vor Einsamkeit, Depressionen und Demenz schützen.

Heiß und kalt

Die Wissenschaft bestätigt: Wer richtig sauniert (mit eiskalter Dusche), lebt drei bis vier Jahre länger! Der Heiß-Kalt-Wechsel stärkt das Immunsystem und trainiert das Herz-Kreislauf-­System. Eine gute Alternative sind Wechselduschen. Ab sofort also nach jeder warmen Dusche zum Schluss noch etwa eine Minute kalt abbrausen. Es lohnt sich!

Kinder als Jungbrunnen

Spätestens wenn Mama und Papa oder die Großeltern die großen Fragen der Welt beantworten sollen, z. B. warum Gras grün ist, wird klar: Kinder sind ein wahrer Jungbrunnen für die kognitive Fitness. Außerdem wird mit Kindern mehr gelacht, wodurch Hormone freigesetzt werden, die das Immunsystem stärken, fit und jung halten.

Zum Weiterlesen:

Länger – und vor allem gesund leben. Was heißt das eigentlich? Wir haben eine Psychologin, einen TCM-Arzt, einen Sport- und einen Ernährungswissenschaftler gefragt.