Lebensmittel erhitzen: Was darf rein in die Mikrowelle – und was nicht

Lebensmittel erhitzen: Was darf rein in die Mikrowelle – und was nicht

Mikrowelle
©iStock/Jay_Zynism

In der Mikrowelle ist Essen im Handumdrehen aufgewärmt. Super praktisch. Doch bei einigen Lebensmitteln ist Vorsicht geboten.

Nahezu alle Lebensmittel lassen sich easy in der Mikrowelle erhitzen. Hier solltet ihr allerdings aufpassen:

Eier

Durch den Druck des erhitzten, flüssigen Inneren bildet sich Druck und die Schale ist schnell explodiert. Was bleibt, ist bloß eine großen Sauerei in der Mikrowelle. Eier also nur im Eierkocher oder schlicht im Topf kochen. Gleiches gilt übrigens für Obst – wenngleich wir keinen Grund finden können, dieses in der Mikrowelle erhitzen zu wollen…

Fett & Öl

Niemals Frittierfett oder Öl in der Mikrowelle erhitzen. Hier besteht akute Brandgefahr. Und Fettbrände sind nicht so einfach mit ein wenig Wasser zu löschen.

Frittierte Lebensmittel sollten generell möglichst nicht in der Mikrowelle aufgewärmt werden. Das Öl könnte zu heiß werden und einfach verbrennen. Es droht zudem die Entwicklung giftiger Gase.

Fleisch

Rohes Fleisch sollte auf keinen Fall in der Mikrowelle erwärmen. Es wird einfach nicht ausreichend bzw. gleichmäßig erhitzt und bietet so einen wunderbaren Nährboden für Bakterien & Co.

Allgemein gilt: Lasst Essenreste – zum Beispiel aus Kartoffeln, Reis & Co – nach dem Zubereiten gut abkühlen und lagert sie dann im Kühlschrank. Lasst ihr sie stattdessen bei Zimmertemperatur stehen, solltet ihr sie nicht mehr in der Mikrowelle erhitzen, denn dies tötet die entstandenen Bakterien nicht zuverlässig ab.

Brötchen & Pizza

Erstere werden außen bloß super hart und innen trocken. Die leckere Pizza wird zu einem schlabbrigen Lappen.

Außerdem: Auf keinen Fall solltet ihr Lebensmittel in Gefäßen aus Metall, Plastik, Papier oder Behältern vom Lieferservice aufwärmen. Hier drohen Brände und die Entwicklung schädlicher Gifte.

Zum Weiterlesen: Vom richtigen Abkühlen über die beste Aufwärm-Methode bis zum perfekten Nachwürzen: So wärmt ihr eure Lebensmittelreste richtig auf.

Ähnliche Artikel