Spargel richtig kochen: Diesen Fehler solltet ihr vermeiden

Spargel richtig kochen: Diesen Fehler solltet ihr vermeiden

von -
Spargel richtig kochen
©iStock/Neustockimages

Spargel richtig kochen kann ja nicht so schwer sein? Oh doch! Falsch zubereitet, wird er weich, verliert an Vitaminen und Geschmack.

Der Frühling ist endlich da – und das bedeutet, es ist wieder Zeit für Spargel. Ihr solltet für den perfekten Genuss allerdings folgenden entscheidenden Fehler beim Zubereiten vermeiden:

Zu viel Wasser

Ihr kocht den Spargel immer in reichlich Wasser im Kochtopf? Das ist gar nicht nötig, denn zu viel Wasser sorgt nur dafür, dass wichtige Nährstoffe und der typische Geschmack flöten gehen.

Besser ist es dagegen, wenn ihr ihn liegend in einem tiefen Topf oder einer Pfanne gart. Gebt nur so viel Wasser hinein, dass die Stangen gerade so bedeckt sind.

Bei größeren Mengen lohnt es sich, den Spargel stehend in einem speziellen Spargeltopf (ab ca. 20 Euro, z.B. über amazon.de) zuzubereiten. Denn dann bleiben die Stangen aufrecht im Top und knicken nicht ein. Auch hier gilt: Nicht zu viel Wasser. Nur die untere Hälfte steht im Wasser, die obere wird durch den Dampf gegart.

Als Faustregel gilt: Weißer Spargel braucht beim Dämpfen ca. 12 Minuten, bis er gar ist. Grüner dagegen nur rund acht Minuten. Im Backofen dauert es entsprechend länger. Weißer Spargel: ca. 45 Minuten, grüner Spargel: ca. 30 Minuten.

Tipp: Gebt beim weißen Spargel ein paar Spritzer Zitrone mit in den Topf. Das sorgt nicht nur für einen frischen Geschmack, sondern hellt auch die Stangen auf. Bei grünem Spargel raten Köche hingegen dazu, etwas Zucker beim Zubereiten zu verwenden. Das neutralisiert die Bitterstoffe.

So lagert ihr Spargel richtig

Wickelt das ungeschälte Gemüse ohne Verpackung in ein sauberes, in kaltes Wasser getränktes Küchentuch ein und ab damit ins Gemüsefach des Kühlschranks. Länger als zwei Tage solltet ihr die Stangen allerdings nicht im Kühlschrank liegen lassen.

Zum Weiterlesen: Erfahrt hier, welche Fehler ihr beim Zubereiten von Salat vermeiden solltet.