Mückenspray selber machen – mit und ohne Thermomix

Mückenspray selber machen – mit und ohne Thermomix

Mückenspray
©iStock/chombosan

Selbstgemachtes Mückenspray enthält nicht nur weniger Chemie, es duftet und wirkt auch viel besser. Wir haben das Rezept für euch.

Uns sollen in den nächsten Tagen (und hoffentlich auch Wochen) noch viele schöne Sommerabende erwarten. Wir freuen uns schon auf lange Gespräche auf der Terrasse, leckere Sundowner und hoffentlich ganz wenig Mücken. Denn die machen leider so einen Abend entweder zu einer juckenden oder übel riechenden Angelegenheit.

Denn Mückenspray aus Drogerie oder Apotheke ist nicht nur eine echte Chemiekeule, sondern auch meist geruchstechnisch eine Belastung. Deswegen haben wir ein Rezept für euch, mit dem ihr euch ein toll duftendes und lang anhaltendes Mückenspray selbst mixen könnt. Am schnellsten geht das im Thermomix, ein herkömmlicher Mixer tut es aber auch.

Und so geht’s:

  • 200 ml Wasser
  • 50 ml Alkohol (Wodka oder ein anderer geruchsneutraler Alkohol)
  • 15 Tropfen Citronella
  • 6 Tropfen Lavendelöl
  • 4 Tropfen Pfefferminzöl

Im Thermomix alle Zutaten 5 Sekunden (Stufe 5) gut mischen, den Behälter danach zügig reinigen und das Spray in ein Fläschchen mit Zerstäuber abfüllen. Achtet unbedingt darauf, hochwertige Öle zu verwenden – das riecht nicht nur besser, sondern verstärkt auch die Wirkung!

Damit steht den lauen Sommerabenden ja nichts mehr im Wege.