Unverbesserlich süß: Leckere Minions Rezepte

Unverbesserlich süß: Leckere Minions Rezepte

von -
Minions
©Leibniz

Sie sind echte Kino-Helden – die süßen gelben Minions. Mit lustig dekorierten Minions Amerikanern und Muffins zaubert ihr tolle und vor allem leckere Hingucker für große und kleine Schleckermäuler.

Wusstet ihr, dass der dritte Teil der Minions-Abenteuer – „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ – ab heute in den deutschen Kinos läuft? Passend dazu haben wir für euch leckeres Gebäck – natürlich im Minions-Style.

Hier gibt’s tolle Rezept-Ideen für Muffins und Amerikaner mit Minions-Gesichtern, die die ganze Familie happy machen.

Minions
©Leibniz

Minions Amerikaner

Das braucht ihr (für ca. 14 Stück)

Für den Teig:
100 g weiche Butter oder Margarine
40 g Zucker
1 Ei (Größe M)
100 g Weizenmehl
2 TL Backpulver
1 Pck. (125 g) Kekse, z.B. Leibniz Gru, Minions & Family (zerbröselt)
125 ml milder Multivitaminsaft

Für den gelben Guss:
150 g Puderzucker
etwa 2 EL milder Multivitaminsaft
1 EL Zitronensaft
gelbe Speisefarbe

Für den blauen Guss:
etwa 100 g Puderzucker
etwa 1 EL milder Multivitaminsaft
1 EL Zitronensaft
blaue Speisefarbe

Zum Verzieren:
schwarzweiße Lakritz-Stangen
Lakritz-Schnecken

So geht’s

Schritt 1
Zum Vorbereiten für den Teig die Kekse fein zerbröseln. Backofen vorheizen: Ober-/Unterhitze etwa 180° C, Heißluft etwa 160° C. Für den Teig die Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe schaumig verrühren.

Zucker und Ei nach und nach unterrühren, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Mehl mit Backpulver und Keksbröseln mischen und mit dem Multivitaminsaft unter die Masse rühren.
Schritt 2
Den Teig in einen Spritzbeutel (ohne Tülle) füllen und auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche spritzen. Die 14 Teighäufchen sollten etwa 5 cm groß sein und genügend Abstand voneinander haben. Die Backbleche nacheinander in den vorgeheizten Backofen schieben. Backzeit: etwa 15 Minuten.
Schritt 3
Zur Vorbereitung der Verzierung die Lakritz-Stangen und -Schnecken in passende Stücke schneiden. Nach dem Backen die Amerikaner mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.
Schritt 4
Für den gelben Guss Puderzucker mit so viel Multivitamin- und Zitronensaft und Speisefarbe verrühren, dass
ein streichfähiger Guss entsteht. Dann die Kekse zu 2/3 mit dem Guss bestreichen. Aus Lakritz-Schnecken und -Stangen anschließend die Minionsgesichter legen. Den gelben Guss etwas fest werden lassen.

Dann für den blauen Guss Puderzucker (100 g) ebenfalls mit so viel Saft und blauer Speisefarbe verrühren, dass der Guss streichfähig wird. Diesen als Hose auf den unteren Teil der Kekse streichen und fest werden lassen.

Minions
©Leibniz

Minions Banana Muffins

Das braucht ihr (für ca. 12 Stück)

Für den Teig:
1 Pck. (125 g) Kekse, z.B. Leibniz Zoo Original Kekse
125 ml Bananenmilch aus dem Kühlregal
1 EL Zitronensaft
150 g Bananenfruchtfleisch
100 ml neutrales Speiseöl
2 Eier (Größe M)
75 g Weizenmehl
2 gestr. TL Backpulver
50 g gesiebter Puderzucker
1 Pck. Vanillinzucker

Für den Guss:
100 g gesiebter Puderzucker
etwa 2 EL Orangensaft
Gelbe Speisefarbe

Zum Verzieren:
etwa 20 weiße Schokolinsen
30 g gesiebter Puderzucker
10 g Kakaopulver
etwa 1 EL Orangensaft

So geht’s

Schritt 1
Zum Vorbereiten eine Muffinform mit 12 Muffins mit Papierbackförmchen auslegen. Backofen vorheizen, Ober-/Unterhitze etwa 180°C, Heißluft etwa 160°C.
Schritt 2
Für den Teig die Zoo Original Kekse in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und mit einer Teigrolle feine Brösel herstellen. Bananenmilch in eine Rührschüssel geben.

Bananen schälen (150 g), in Stücke schneiden und in die Milch geben. Zitronensaft hinzufügen und die Masse mit einem Stabmixer pürieren. Speiseöl und Eier zu der Bananenflüssigkeit geben und alles mit einem Schneebesen gut verrühren.
Schritt 3
Keksbrösel mit Mehl, Backpulver, Puderzucker (50 g) und Vanillinzucker in einer separaten Rührschüssel mischen. Die Mischung mit einem Schneebesen nach und nach unter die Bananenflüssigkeit zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in die Papierbackförmchen verteilen und die Muffinform auf den Rost in den vorgeheizten Backofen stellen. Backzeit: etwa 25 Minuten.
Schritt 4
Die Muffinform auf einen Kuchenrost stellen. Nach etwa 5 Minuten die Banana Muffins aus der Form lösen und auf dem Kuchenrost erkalten lassen. Für den Guss Puderzucker mit soviel Orangensaft und gelber Speisefarbe verrühren, dass ein streichfähiger, gelber Guss entsteht.

Die Banana Muffins mit dem Guss bestreichen und für die „Augen“ mit je einer oder zwei Schokolinsen belegen. Zum Verzieren den Puderzucker (30 g) mit Kakaopulver mischen und mit soviel Orangensaft verrühren, dass ein spritzfähiger Guss entsteht.

Den Schokoguss in ein Pergamentpapiertütchen füllen, eine kleine Spitze abschneiden und Gesichter auf die Banana Muffins spritzen. Den Guss fest werden lassen.
Tipp:
Statt Schokolinsen für die „Augen“ in dünne Scheiben geschnittene, weiße Marshmallows einsetzen.

Zum Weiterlesen: So setzt ihr Kuchen & Co mit tollen Toppings und Frostings in Szene.