Cups & Tablespoons: So rechnet ihr die Maßeinheiten um

Cups & Tablespoons: So rechnet ihr die Maßeinheiten um

Maßeinheiten
©iStock/GMVozd

Wie viel Gramm ist ein Cup? Wie groß ist ein Tablespoon und wie stelle ich den Backofen auf 370 Grad Fahrenheit ein? So rechnet ihr die fremden Maßeinheiten in der Küche um.

Die Maßeinheiten Cups, Sticks, Tablespoons und Ounces kommen aus den englischsprachigen Räumen, vermehrt aus Großbritannien und den USA, in unsere deutschen Küchen. Da wir es gewohnt sind, unsere Mengenangaben in Kilogramm, Gramm, Liter und Milliliter serviert zu bekommen, kann das etwas knifflig werden. Um kein Küchen-Chaos zu produzieren, müssen wir die Maßeinheiten umrechnen. Hilfreiche Tabellen dafür finden sich jedoch nicht einfach in jedem Kochbuch. Damit das Werkeln in der Küche mit den „fremden“ Maßeinheiten zum Kinderspiel wird, helfen wir euch mit der Umrechnung.

Cups (engl.: Tasse)

Es gibt zwei verschiedene Werte, zwischen denen man bei Cups unterscheiden muss: Butter/Zucker und Mehl/Puderzucker. Bei der Umrechnung ergeben sich durch die unterschiedliche Beschaffenheit der Zutaten verschiedene Werte. Logisch, denn eine Tasse Butter wiegt mehr als eine Tasse Puderzucker.

Während ein Cup Mehl/Puderzucker 120 Gramm entspricht, handelt es sich bei einem Cup Butter/Zucker um 225 Gramm.

Wird jedoch eine Flüssigkeit in Cups angegeben, zum Beispiel Milch, solltest du die Cupzahl mit 0,24 multiplizieren um ein Litermaß zu erhalten. Zwei Cups entsprechen somit 480 Milliliter.

Mehl / Puderzucker Butter / Zucker
1/8 Cup = 15 Gramm 1/8 Cup = 30 Gramm
1/4 Cup = 30 Gramm 1/4 Cup = 55 Gramm
1/3 Cup = 40 Gramm 1/3 Cup = 75 Gramm
3/8 Cup = 45 Gramm 3/8 Cup = 85 Gramm
1/2 Cup = 60 Gramm ½ Cup = 115 Gramm
2/3 Cup = 75 Gramm 2/3 Cup = 150 Gramm
3/4 Gramm = 85 Gramm 3/4 Cup = 170 Gramm
1 Cup = 120 Gramm 1 Cup = 225 Gramm

Table- und Teaspoons

Neben den Cups findest du in Rezepten häufig US-Maße wie tbsp, also Tablespoon (engl.: Esslöffel) oder tsp, für Teaspoon (engl.: Teelöffel). Um die Maßangaben möglichst genau umzurechnen, sollte man sich bei flüssigen Zutaten an Milliliter Angaben halten. Ein Tablespoon entspricht 15 Milliliter, während sich ein Teaspoon in 5 Milliliter umrechnen lässt.

Bei trockenen Zutaten wie Mehl, Zucker etc. kannst du einfach einen gestrichenen Ess- oder Teelöffel verwenden.

1 tbsp = 15 Milliliter

1 tsp = 5 Milliliter

2 tbsp = 30 Milliliter

2 tsp = 10 Milliliter
3 tbsp = 45 Milliliter

3 tsp = 15 Milliliter

4 tbsp = 60 Milliliter

4 tsp = 20 Milliliter

5 tbsp = 75 Milliliter

5 tsp = 25 Milliliter

Fahrenheit

Oft reicht es nicht aus, die Zutaten umzurechnen. Wenn der Kuchen oder Auflauf in den Backofen soll, stehst du vor der nächsten Aufgabe, da in den USA und Großbritannien für Temperaturangaben Fahrenheit verwendet wird. So findest du im Handumdrehen die richtige Temperatur:

325 °F = 162 °C

350 °F = 175 °C

375 °F = 190 °C

400 °F = 205 °C

425 °F = 218 °C

Weitere Maßeinheiten

Auf dem Küchenschlachtfeld werden wir neben Cups und Spoons in englischsprachigen Rezepten mit noch weiteren US-Maßen konfrontiert.

Ounces lassen sich in Gramm umrechnen, indem man sie mit 28 multipliziert. So werden aus 5 Ounces zum Beispiel 140 Gramm.

Butter wird gerne mal in Sticks angegeben. In diesem Fall entspricht ein Stick Butter 125 Gramm.

Außerdem trifft man bei der Kochbuchlektüre gelegentlich auf Pounds. Aus ihnen werden Kilogramm, wenn man man die Menge mit 4,45 multipliziert. Folglich sind zwei Pounds Mehl 0,9 Kilo, also 900 Gramm.

Kleine Helferlein

Wer keine Lust auf das ständige Umrechnen hat, kann sich im Internet auch kleine Helferlein dafür besorgen. In praktischen Sets kannst du Cups und Messlöffel kaufen und deine Zutaten dann einfach damit abmessen. Dadurch sparst du dir etwas Zeit und den Taschenrechner in der Küche.

Text: Patrizia Seibert