Das hilft wirklich gegen fiesen Knoblauch-Atem!

Das hilft wirklich gegen fiesen Knoblauch-Atem!

Knoblauch-Atem
©StockFood / Eising Studio - Food Photo & Video

Hups, da war doch etwas viel Knofi in der Pasta-Sauce, aber morgen muss man wieder unter Menschen… Wir verraten, wir ihr den Knoblauch-Atem los werdet.

Die Zähne wurden mehrfach geputzt, vom Kaugummikauen tut schon der Kiefer weh – aber der Knoblauch-Atem ist immer noch da. Zum Glück haben amerikanische Wissenschaftler neue Geheimwaffen entdeckt! Und die habt ihr garantiert schon zu Hause.

Äpfel & Salat

Im Test der Wissenschaftler reduzierte sich der unangenehme Geruch um die Hälfte, wenn Betroffene einen Apfel oder etwas Kopfsalat knabberten. Etwas weniger überraschend: Minzblätter wirken auch sehr gut. Da weiß man doch gleich, was es zum Nachtisch zur Pasta gibt.

Milch

Ein kleines Glas Vollmilch (200 ml) reicht schon aus – und man kann sein Gegenüber schon (fast) wieder ungeniert anhauchen. Beim nächsten Mal die Milch direkt zum Essen trinken, das ist sogar noch effektiver.

Zitronensaft

Und zwar frisch gespresst – das hilft besonders dann, wenn der Knoblauch zerdrückt gegessen wurde.

Zum Weiterlesen:

Körpergeruch – diese Krankheiten könnten dahinter stecken

Ähnliche Artikel