Mit diesen Rezepten werden eure Kinder Gemüse lieben

Mit diesen Rezepten werden eure Kinder Gemüse lieben

Kinder Gemüse
©iStock/evgenyatamanenko

Kinder und Gemüse – das geht nicht immer zusammen. Aber zwingen will man sie ja auch nicht. Mit diesen coolen Rezepten werden sie es von ganz allein essen.

Damit eure Kinder Gemüse essen, haben wir drei tolle Rezepte für euch: Es gibt Kohlrabi-Pommes mit Linsenfrikadellen, Popcorn-Spinat-Salat und Mangold-Cannelloni.

Noch mehr Kinder-Gemüse-Rezepte gibt es bei „AN DIE TÖPFE, FERTIG, LECKER!“ – jeden Sonntag um 9.55 Uhr im Disney Channel.

Kohlrabi-Pommes mit Linsen-FrikadellenPopcorn-Spinat-SalatMangold-Cannelloni
Kinder, Gemüse
©PR

Das braucht ihr für 2 Portionen:

Für die Pommes:

  • 2 Kohlrabi
  • 1 EL Stärke
  • 1/2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Jodsalz mit Fluorid
  • Paprika edelsüß und rosenscharf

Für den Dip:

  • 50 g Magerquark
  • 50 g Saure Sahne
  • 1/2 EL weißer Balsamico-Essig
  • Jodsalz mit Fluorid, Pfeffer
  • 10 g frische Kräuter

Für die Linsen-Frikadellen:

  • 125 Gramm Linsen
  • 1 eingeweichtes Brötchen
  • 1 EL Paprikapulver scharf
  • 1/2 TL  gemahlen Pfeffer
  • 1 EL Senf mittelscharf
  • gut 1 EL Majoran
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Zwiebelgranulat
  • 2 normale Zwiebeln
  • Jodsalz mit Fluorid
  • 2 EL Rapsöl
  • 6 Cocktailtomaten (60g)

So geht’s:

1. Kohlrabi schälen und die Wurzelenden abschneiden. Dann den Kohlrabi zuerst in Scheiben und dann
in 2 Zentimeter dicke Pommesstreifen schneiden. Die Pommes jetzt kurz in heißes Wasser geben und
1 Minute kochen lassen. Mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und trocken tupfen.

2. Die Kohlrabipommes dann in einer Schüssel mit Stärke mischen, Öl, Salz und Gewürze dazugeben
und alles gut vermengen. Im vorgeheizten Ofen auf dem Blech ca. 20 Min bei 180 Grad (160 Grad
Umluft) backen. Die Cocktailtomaten am Stiel mit aufs Blech geben und garen bis die Haut aufplatzt.

3. Für den Dip alle Zutaten in einer Schüssel verrühren und mit Balsamico, Salz und Pfeffer
abschmecken.
4. Die Linsen im Wasser mindestens 5 Stunden einweichen, abgießen und mit dem geschälten
Knoblauch und den anderen Zutaten (außer den Zwiebeln)  in eine große Schüssel oder Topf geben
und mit einem Mixer grob pürieren. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden und unter die Masse
geben.

5. Vor dem Braten die Linsenmasse mit Salz abschmecken und wenn nötig mit Pfeffer oder Paprika
nachwürzen. Den Teig portionsweise mit einem Löffel in eine heiße Pfanne mit Rapsöl geben. Leicht
andrücken, um eine Frikadellenform zu erhalten. Die Frikadellen langsam und bei mittlerer Hitze
braten.
Die Linsenfrikadellen mit den Kohlrabipommes und dem Dip auf einem Teller anrichten. Mit
Cocktailtomaten und Blattsalat dekorieren.

Kinder gemüse
©PR

Das braucht ihr für 2 Personen:

80 g ungewürzter Mais
1 TL Rapsöl
1 EL Zitronensaft
1 EL Honig
1 EL Senf, mittelscharf
1 TL 7 Gewürze-Gewürz
1 Karotte, geschält und geraspelt
1 Frühlingszwiebel, geschält und in feine Ringe geschnitten
3 Radieschen, gewaschen und in feine Streifen geschnitten
1 EL etwa Cashewkerne, klein gehackt, wahlweise auch Sonnenblumenkerne
1 halbe Tomate, entkernt und in kleine Würfelchen geschnitten
2 Handvoll junger Spinat

So geht’s:

1. In einem Topf 2 TL Öl erhitzen, den Mais dazugeben und den Deckel drauflegen. Bei mittlerer Hitze müsst ihr jetzt nur 2 bis 3 Minuten warten bis die Maiskörner im geschlossenen Topf aufpoppen.

2. Danach in einer großen Schüssel, in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln, Radieschenscheiben, Cashewkerne, Tomatenwürfel und den gewaschenen jungen Spinat vermengen.

3. In einer anderen Schüssel Rapsöl, Honig, Gewürz, Senf und etwas Zitronensaft miteinander verquirlen und die fertigen Popkörner hinzugeben. Alles gut mischen.

4. Das marinierte Popcorn zum Gemüse geben, vermengen und schnell servieren, sonst wird das Popcorn matschig.

Kinder gemüse
©PR

Das braucht ihr für 2 Personen:

  • 200g Mangold
  • 100g Hähnchenbrustfilet
  • 8 Reis-Crêpes (aus dem Asia-Markt)
  • 250ml Milch 1,5%
  • 50g geschnittene Zwiebel
  • 15g Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • ½ geschnittene Knoblauchzehe
  • 6 frische Basilikumblätter
  • 1 reife Tomate in große Würfel geschnitten
  • 15g geriebener Gouda
  • Jodsalz mit Fluorid
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss

So geht’s:
1. In einem Topf einen 1 EL Öl erhitzen und dann das Mehl hinzugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Die Milch nach und nach dazu geben und ebenfalls gut verrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss von der Reibe würzen. Ihr müsst solange rühren, bis die Soße dicker geworden ist. Dann könnt ihr den Topf mit Deckel oder Folie abdecken, damit sich keine Haut bildet und ihn zur Seite stellen.

2. Das Hähnchenfleisch am Stück in einer Pfanne mit 1 EL Öl braten bis es innen gar ist und dann herausnehmen. Die Pfanne mit einem Küchentuch kurz auswischen, einen EL Öl hineingeben und die geschnittene Zwiebel und den geschnittenen Knoblauch hineingeben. Beides braten, aber nicht braun werden lassen.

3. Die Mangoldblätter kurz mit kochendem Wasser übergießen und dann mit kaltem Wasser abschrecken, damit sie nicht labberig werden. Dann könnt ihr sie dünn schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Das gebratene Hähnchenfleisch in kleine Stücke zupfen und zum Gemüse hinzufügen. Nach einer Minute könnt ihr schon einige Esslöffel der Béchamelsoße dazu geben. Nun alles verrühren, bis sich die Zutaten gut mit der Soße vermischen.

4. Die Crêpes in eine Schüssel mit kaltem Wasser tauchen und dort 2 bis 3 Minuten im Wasser liegen lassen. Dann herausnehmen und das überschüssige Wasser abtropfen lassen. 5. Einen Crêpe auf einem Küchenbrett auslegen und zwei Esslöffel der Füllung an den unteren Rand legen. Die Crêpes dann vorsichtig um die Füllung aufrollen, dabei nur sanft drücken, damit nichts kaputt geht. Jeden Crêpe füllen, bis die ganze Füllung verbraucht ist. Danach die Crêpes quer in kleine Stücke schneiden.

6. Zwei Esslöffel Béchamelsoße auf den Teller geben. Dann die Cannelloni auf die Soße setzen und noch die Tomatenwürfel und den geriebenen Käse darüber geben. Als Dekoration könnt ihr ein paar Blätter Basilikum verwenden.