Gummibärchen mit nur drei Zutaten selber machen

Gummibärchen mit nur drei Zutaten selber machen

Gummibärchen
©iStock/HandmadePictures

Lowcarb, kalorienarm und lecker! Das gibt es nicht? Oh doch! Unsere vegetarischen Gummibärchen vereinen diese Eigenschaften. Und das Beste: Du brauchst nur drei Zutaten.

Gummibärchen gehören wohl zu den beliebtesten Snacks für Zwischendurch. Egal ob alt oder jung, jeder greift gerne in die Tüte mit der bunten Leckerei. Schade nur, dass die Knabberei aus dem Supermarkt mit Gelatine, Farbstoffen und anderen Zusatzstoffen versetzt ist. Wer darauf verzichten möchte, kann mit nur drei Zutaten ganz einfach selbst vegetarische Gummibärchen herstellen. So kennst du wirklich alle Zutaten und kannst die Bärchen auch noch Vegetariern anbieten.

Das brauchst du:

  • 250g Erdbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 2 EL Honig
  • 1 Päckchen Agar Agar

Außerdem einen Pürierstab, eine Gummibärchen-Form (um 10 Euro, z.B. über amazon.de) und eine Pipette.

Und so gelingen dir die süßen Tierchen:

Zunächst die Erdbeeren in einem Topf erhitzen und sobald sie weich sind mit einem Pürierstab zu einer Soße verarbeiten. Danach fügst du den Honig und das Agar Agar hinzu. Unter Rühren wird die Flüssigkeit nun noch einmal erhitzt. Anschließend wird die Masse mit Hilfe der Pipette in die Gummibärchen-Form gefüllt. Daraufhin muss die Form für 25 Minuten in den Tiefkühler. Danach lassen sich die kleinen Leckerbissen leicht aus der Form drücken und snacken.

Achtung! Die Haltbarkeit ist bei den selbst gemachten Bärchen um einiges kürzer, als bei ihren Artgenossen aus dem Supermarkt. Sie sollten idealerweise innerhalb von zwei Tagen vernascht werden.

Ein kleiner Tipp: Die Süßigkeit wird ganz schnell auch etwas für Veganer. Einfach den Honig durch Agavensirup ersetzen.

Zum Weiterlesen: Aus nur drei Zutaten könnt ihr auch einen leckeren Käsekuchen zaubern!

Text: Patrizia Seibert