Leckeres Rezept für Glühweineis

Leckeres Rezept für Glühweineis

von -
Glühweineis
©iStock/MmeEmil

Mit den Weihnachtsmärkten beginnt auch die Glühweinsaison. Wer das leckere Getränk mal anders genießen will, für den gibt es jetzt Glühweineis.

In der kalten Jahreszeit werden unsere Gaumen mit kräftigen Gewürzen verwöhnt. Heimische Früchte gibt es leider nur wenige, doch den süßen Geschmack gibt es zum Glück an den Trinkbuden der Weihnachtsmärkte. Für alle, die keine Lust auf ein Heißgetränk haben, aber trotzdem den würzig-süßen Wein nicht missen möchten, gibt es ein tolles Rezept für Glühweineis.

Rezept:

120 g braunen Zucker karamellisieren, mit 150 ml O-Saft und 250 ml trockenem Rotwein ablöschen. Das Ganze kurz einkochen. Dann 5 EL Glühweingewürz und 60 ml Rum dazugeben. 450 ml Sahne mit 3 Eigelb mischen und den Weinsud durchs Sieb hinzugeben. Die Mischung über dem Wasserbad kochen, bis sie dick wird. Danach alles abkühlen lassen und mit etwas Rote-Bete-Saft „einfärben“. Anschließend darf die Masse in die Eismaschine.

Wer keine hat, füllt alles in eine Schüssel aus Edelstahl – und ab damit in den Eisschrank! Nach einer halben Stunde nimmt man die Schüssel heraus und rührt die Masse mit einem Schneebesen gründlich durch, um eventuell wachsende große Eiskristalle zu zerstören. Danach wandert die Schüssel wieder ins Eisfach und wird nach einer weiteren halben Stunde wieder umgerührt. Dieser Vorgang wird wiederholt bis ca. 4 Stunden vergangen sind. Guten Appetit!

So kannst du auch Glühwein-Gummibärchen selbermachen.