Die besten Sexstellungen für einen gesunden Rücken

Die besten Sexstellungen für einen gesunden Rücken

von -
sexstellungen
©iStock/macroworld

Mit dem Frauenarzt ist es ja schon manchmal nicht so leicht, über das Sexleben zu reden. Aber mit dem Orthopäden? Dabei kann der ein paar gute Tipps für „gesunde“ Sexstellungen geben.

Bei den falschen Sexstellungen kann es schnell mal „Knacks“ machen und vorbei ist es mit der Lust. Das finden auch viele Orthopäden und haben bei einer Tagung im Frühjahr zum Thema Wirbelsäule auch ausgiebig über Stellungen diskutiert. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass für Gesunde und Rücken-Patienten alle Sexstellungen problematisch sind, in denen man sich zurückbeugt und den Rücken überstreckt. Das hebt nämlich die natürliche Krümmung der Wirbelsäule auf und die empfindlichen Nervenbahnen verursachen ordentlich Schmerzen.

Diese Sexstellungen entlasten den Rücken

  1. Auf die Bank: Für den Rücken der Frau ist es besonders schonend, wenn sie auf Händen oder Ellenbogen gestützt „Doggy Style“ von hinten genommen wird. Die gebeugten Hüften stützen dabei zusätzlich.
  2. Standard mit Knietrick: Die gute alte Missionarsstellung ist sowieso schon ziemlich rückenschonend, wenn die Unterlage nicht allzu hart ist. Noch sanfter wird es, wenn sie dabei die Beine aufstellt.
  3. Gesundes T: Das ist auch noch richtig gemütlich. Er liegt auf der Seite quer zu ihrem Po. Sie schlägt dann die Beine über seine Hüften und macht Platz für ihn.

Diese Sexstellungen können für die Wirbelsäule gefährlich werden

  1. Verdreht: Wenn Frau auf dem Rücken liegt und ein Bein auf seiner Schulter ablegt, er über dem anderen Bein kniet und den Unterschenkel festhält – das kann sehr instabil werden, wenn er heftig zustößt.
  2. Hoppe, hoppe Reiter: Die Reiterstellung ist nach vorn gelehnt gar kein Problem. Aber nach hinten gelehnt kann es dem Rücken richtig weh tun.
  3. Bauch-Doggy: Wenn sie auf dem Bauch liegt und er von hinten eindringt, kann das den unteren Rücken überstrecken. Wenn dazu noch eure Matratze richtig weich ist und ordentlich nachgibt, wird es schnell schmerzhaft. Erste Hilfe leistet hier ein Kissen, das sie sich unter die Hüften schiebt.

KEINE KOMMENTARE

Hinterlasse eine Antwort

*