Goldene Milch: Die Wunderwaffe gegen Erkältungen

Goldene Milch: Die Wunderwaffe gegen Erkältungen

von -
Goldene Milch
©iStock/Antonio Gravante

Die Goldene Milch ist eine Neuentdeckung in unseren Breitengraden. Das ayurvedische Getränk ist ein echtes Wundermittel gegen Erkältungen.

Wenn es jetzt kalt und ungemütlich wird, brauchen wir Getränke, die unseren Körper stärken – so wie die Goldene Milch. Diese Wunderwaffe enthält die Wurzel Kurkuma, die das Immunsystem kräftigt, die Leberfunktion anregt und neue Energie schenkt. Bei uns ist sie auch bekannt als Gelbwurz. Den meisten von euch ist sie sicher als als Bestandteil von Currypulver ein Begriff. In der ayurvedischen Medizin ist die Knolle aber seit Jahrtausenden ein anerkanntes Heilmittel.

Und auch in unseren Breitengraden wird ihre heilende Wirkung von Experten untersucht: Neueste Forschungen sagen der Wurzel eine krebshemmende und entzündungshemmende Wirkung zu. Ihre ganze Kraft kommt in der Goldenen Milch zur Geltung – auch dank der Kombination mit Öl und Pfeffer. Diese ayurvedische Wunderwaffe gegen Erkältung hilft zudem gegen den Herbstblues und schmeckt auch noch superlecker! Probiert es unbedingt mal aus und berichtet uns gern von euren Erfahrungen.

So macht man die Goldene Milch:

  1. 1 EL Kurkuma-Pulver und 120 ml Wasser in einem kleinen Topf miteinander verrühren und erhitzen. Dann 15 g Ingwer schälen und mit einer Reibe in die langsam andickende Flüssigkeit geben. Anschließend je nach Geschmack 1 bis 2 Prisen Muskat hinzugeben. Die Flüssigkeit so lange unter Rühren köcheln lassen, bis sich eine aromatisch duftende Paste gebildet hat.
  2. Nun 350 ml Milch (am besten schmeckt es mit der süßlichen Mandelmilch) erhitzen. Die Kurkuma-Paste mit einem Schneebesen einrühren. 1 bis 2 EL Agavendicksaft, 1 Prise Zimt und 1 TL natives Kokosöl hinzugeben. Das Ganze unter Rühren etwa 2 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss noch
    1 bis 2 Prisen schwarzen Pfeffer in die Milch geben und heiß servieren.