Die 4 größten Fehler beim Abnehmen

Die 4 größten Fehler beim Abnehmen

von -
Abnehmen
Patric Heizmann erklärt, welche Fehler die meisten Menschen beim Abnehmen machen

Um kein Thema gibt es so viele Mythen wie um das Thema Abnehmen. Ernährungscoach Patric Heizmann erklärt, was viele falsch machen.

Patric Heizmann hat mit der RTL-Ausstrahlung seiner Erfolgsshow „Ich bin dann mal schlank“ ein Millionenpublikum begeistert. Seitdem ist der Fitness-Experte und Ernährungs-Profi auch abseits des TV-Bildschirms live auf Tournee mit seinem Programm „Essen erlaubt!“. Auch den LISA-Leserinnen Karin und Sabrina verhalf er bereits zum Erfolg.

Laut Patric sind das die größten Missverständnisse beim Versuch, ein paar Pfunde loszuwerden:

1. Diäten machen schlank

Die allergrößte Diätlüge? „Dass Diäten schlank machen!“, erklärt Patric Heizmann. Denn: „Diäten sind nichts anderes als eine moderne Hungersnot. Wenn man danach wieder normal isst, hat der Körper einen Überschuss an Kalorien und lagert diesen dann an. Außerdem nagen sie an unserem
Selbstwertgefühl: Durch den ersten Erfolg geben wir der Diät die Anerkennung für das Abnehmen, aber durch den Jojo-Effekt uns die Schuld für das Zunehmen.“

2. Fett macht fett

Lange Zeit galten Lightprodukte als das Nonplusultra. Patric Heizamnn hält dagegen: „Die Angst vor Fett hat uns fett gemacht! Durch die Einsparung an Fett, und dadurch bedingt an Eiweiß, nehmen wir viel zu viele Kohlenhydrate (Brot, Nudeln, Reis, Süßes) zu uns. Besser ist es, Gemüse mit einer fetthaltigen Soße zu kombinieren als Nudeln mit einer fettarmen Tomatensoße.“

3. Die Waage zeigt den Erfolg

Für viele Menschen ist die Waage das wichtigste Mittel, um den Abnehmerfolg zu bewerten. „Dabei sollte das Gewicht relativ egal sein“, erklärt Patric Heizmann. „Gerade wenn man Muskeltraining macht, lügt einem die Waage sowieso ins Gesicht. Denn Muskeln haben eine größere Dichte als Fett. Das heißt, es kann sein, dass sich auf der Waage nichts verändert hat und man trotzdem schlanker geworden ist.“

4. Wer abnehmen will, muss auf Süßigkeiten verzichten

Klar, Süßigkeiten in Massen beschleunigen nicht gerade den Abnehmerfolg. Dennoch meint Patric Heizmann: „Das Wort ‚Sünde’ ist völlig unpassend für den Verzehr von Süßigkeiten. Ich esse zum Beispiel alle zwei Tage etwas Süßes.“ Hier gilt laut Abnehmcoach nur eine Regel: „Niemals Süßes aus Hunger essen, sondern nur, wenn man es auch wirklich genießen kann!“