Am liebsten bunt

Am liebsten bunt

von -
©M.I.G./LISA/StephanPick

Neulich hat mich eine Freundin gefragt, was meine Lieblingsfarbe ist. Seltsam, dass ich darüber noch nie nachgedacht hatte.

Ich überlegte und wollte schon „Rot“ sagen, da fiel mir ein, dass ich Rot eigentlich nur sehr sparsam mag. Ich finde Rot sehr besitzgreifend. In unserem Wohnzimmer ist eine Wand blutrot, das finde ich super. Und rote Amaryllis liebe ich auch. Aber mehr Rot? Nö. Blau? Mag ich im Süden total gerne, aber bei uns zu Hause gibt es nichts in Blau, nicht mal Servietten. Gelb? Grün? Lila? Pink? Pink! Ja, Pink ist super. Ich habe eine pinkfarbene Gartenliege, zwei Metallstühle und mehrere Blumenkästen in Pink. Aber reicht das, um eine Lieblingsfarbe zu sein? Mal sehen, was der Kleiderschrank sagt: Oha – Schwarz. Schwarz in allen Schattierungen. Fast ausnahmslos Schwarz. Himmel! Das ist doch keine Farbe! Liebe ich etwa vor allem das Triste?

Nein! Denn jetzt kann ich es kaum erwarten, bis es wieder die ersten Tulpen gibt. Bunt! In allen Farben des Regenbogens! Fröhliche Farben sind wie eine Verheißung auf fröhliche Tage, auf neues Leben nach der dunklen Jahreszeit.

In unsere Themenwoche „Farben“ werdet ihr viele spannende Beiträge finden, die sich aus allen Blickwinkeln mit Farben auseinandersetzen.

Was ist eure Lieblingsfarbe und warum? Schreibt mir: maria.sandoval@lisa.de

Herzliche Grüße

Maria_UnterschriftEditorial

Ähnliche Artikel